Der Hafen

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Hafen

Beitrag  Gast am Mo 12 Mai 2014, 16:54

das Eingangsposting lautete :


Die kleine Ortschaft Lonhattan Ridge nahe der Küste lebt von Fischfang, Viehzucht (Schafe, Ziegen) und Landwirtschaft. Durch die geringe Größe werden kaum Autos genutzt und es ist nicht unüblich, dass eine Schafherde durch die Straßen getrieben wird. Das Zentrum bilden eine alte Kirche nahe dem Hafen und das Hafenbecken selbst, an welchem man ankommt und abreist. Die Häuser sind eher kleiner und die Straßen sind schmal und winden sich um die dicht aneinandergereihten Bauten herum, sodass es es einem - sollte man ein Auto nutzen - schwer macht die Ortschaft zu durchqueren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am So 30 Nov 2014, 12:56

Zeti wollte sich grade in seinem Lustrausch Darrens Hals widmen, als er, mehr dumpf als klar, Darrens wütende Worte vernahm, und er mit einem Mal von ihm weggestoßen wurde. Durch die Kraft des Stoßes gegen seinen Brustkorb blieb ihm erstmal die Luft weg, und er ging mit einem dumpfen Geräusch zu Boden... sein Gleichgewicht war ja grade auch nicht mehr das beste...
Doch als er dann Darren wieder ansah...
Scheiße......
War seine Psyche schon so hinüber das er plötzlich Halluzinazionen von Monstern bekam...? Die Panik schoss in ihm hoch, was immerhin den Nebeneffekt hatte, das seine Erregung wieder etwas nachließ. Doch nach ein paar Sekunden der Panik viel ihm brühwarm ein, das das wohl Darrens Fähigkeit war... und schon verschwand die Illusion wieder.
Keuchend rappelte Zeti sich wieder auf die etwas unsicheren Beine und sah Darren an... dieser sah grade aber nicht so aus, als hätte er die Illusion mit Absicht auf Zetallis gewirkt. Er spulte grade wohl ein Programm ab, um zu merken, ob alles wieder in Ordnung ist.
Zum Glück funkionierte Zetis Fähigkeit in seinem alkoholisierten Zustand nicht mehr.... ansonsten würde Darren jetzt wahrscheinlich schreiend am Boden liegen, da Zeti ihn wohl aus Reflex mit  Angstgefühlen überschüttet hätte....

Er ging wieder auf Darren zu und lehnte sich wieder an die Wand.... Feryk war weggeflogen als Darren Zeti weggestoßen hatte...
Als Darren ihn so eindringlich anstarrte und ihn ermahte so etwas nie wieder zu tun, verfinsterte sich nun auch Zetallis Blick. "Ey, woher soll ich wissen, das das bei dir plötzlich deine Fähigkeit aktiviert....?", brummte er und griff sich kurz an die vom Sturz schmerzende Hüfte.... "Wenn du schon meinst mich scharf machen zu müssen, dann leb auch mit den Konsequenzen........ Denk mal drüber nach, wie du reagieren würdest, wenn ne Tussi die du scharf findest dich tierisch aufgeilen würde, nur um dich zu ärgern... ich bezweifle das dich das kalt lassen würde..." Na ja, Zetallis gute Laune war jetzt erstmal dahin. Frustriert strich er sich durchs Haar. "Fuck...."

Zetallis atmete ein paar mal tief durch.... am liebsten würd er sich jetzt das Hirn zuschütten...... aber mit Darrens Gesellschaft konnte er dabei wohl nicht mehr rechnen... der hatte schon genug... Und er konnte definitiv keinen besoffenen Darren zurück zur AWA tragen. Er seufzte, schob den Gedanken sich noch das letzte bisschen Vernunft wegzusaufen beiseite und sah wieder zu Darren.
".... Haste noch ne Kippe für mich.....?", fragte er... auf Darren wütend zu sein brachte jetzt gar nichts, die sexuelle Frustration war schon schlimm genug... Hoffentlich ist Nic noch wach wenn sie zurück in die AWA kommen.....
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am So 30 Nov 2014, 16:21

Darren schnaubte frustriert.
"Das war nur wegen dem Alkohol...", knurrte er, obwohl es ihn gerade erstaunlich wurmte, dass seine Fähigkeit ohne seinen konkreten, eigenen Willen gewirkt wurde. Es war an sich keine schlechte Reaktion und wenn er wirklich einmal in Gefahr wäre, wäre es wohl gut... aber doch nicht wenn er nur besoffen von irgendjemanden belästigt wurde. Das musste er eindeutig in den Griff bekommen...

Als Zetallis weiter sprach, sah Darren ihn empört an.
"Du hast doch erst mit dieser Sache angefangen...!", ereiferte er sich, verschränkte die kräftigen Arme vor der Brust und war sich schon zu 100% sicher, dass er dem anderen keine Entschuldigung für sein Verhalten zukommen lassen würde. Das war gerechtfertigt und basta. "Wer kann denn ahnen, dass sich dein Gehirn komplett verabschiedet, sobald irgendein Typ dich anmacht?"
Und dabei war das nun wirklich nichts so besonderes... Darren hätte locker noch einen draufsetzen können, aber wenn bei diesem Kerl die Sicherungen durchbrannten, sobald er ihn schief ansah, würde er es eben bleiben lassen... so unheimlich lustig war es dann auch wieder nicht, ihn damit aufzuziehen... und es war es auch sicherlich nicht wert, alle paar Tage von ihm abgegrabbelt zu werden...

"Und glaub es oder glaub es nicht, bei 'ner scharfen Tussi hätte ich auch immer noch die Selbstbeherrschung, sie nicht wie ein geiler Bock anzuspringen...", setzte er noch hinten dran und schüttelte resigniert den Kopf, bevor er sich die Zigaretten wieder aus der Innentasche zog. Bei Zetallis übereifriger Aktion war ihm seine natürlich aus der Hand gefallen. Toll. Es war einfach toll.
Gerade, als er das Päckchen wieder an seinen Platz bringen wollte, fragte Zetallis nach einer Zigarette. Darren sah ihn noch einen Moment abwartend an, seufzte dann ergeben und hielt ihm die Packung hin, damit er sich selbst eine herausnehmen konnte. Danach verstaute er es doch noch, zog das Feuerzeug heraus und zündete erst seinen Glimmstängel an, bevor er auch das noch zu ihm hielt.
Dann wandte er das Gesicht wieder ab und starrte schweigend in die Dunkelheit. Scheiß Tag... scheiß verdammte schlechte Laune, die nur wegen seinem beschissenen Temperament zustande kam... eigentlich sollte er gute Laune haben, weil er betrunken war. Sehr sogar! Aber das stellte sich natürlich jetzt nicht ein. Es war eben nicht so, wie es sein sollte...

Ein paar Momente hielt das Schweigen noch an. Darren zog stumm an seiner Zigarette an und pustete den Rauch in die kalte Nachtluft.
Er wusste, dass er Schuld war. Wäre er nicht so blau, dann hätte er das auch sicherlich nicht so gemacht und es wäre alles noch fein. Aber nein... er war ja blau. Und solange er das war, würde er sich sicherlich auch dafür schlecht fühlen. So ein Scheiß.
"Tut mir Leid...", brummte er leise und schnippte seine Zigarette weg, obwohl sie noch nicht einmal zur Hälfte ausgeraucht war, "Nicht weil ich dich weggestoßen habe, mach dir da keine Hoffnungen. Das hätte ich so oder so. Aber wegen dem davor..."
Er sah Zetallis nicht an, als ob dieser sich so einbilden könnte, dass er eigentlich gar nicht ihn meinte. Aber es war nicht einmal mehr Feryk hier, mit dem er sonst hätte reden können. Er machte ein frustriertes Geräusch.
"Und ich will jetzt nichts darauf hören, verstanden?", setzte er lieber noch nach, weil er es seinem Geduldsfaden eigentlich ersparen wollte, noch einmal als süß betitelt zu werden.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am So 30 Nov 2014, 16:40

Zeti grummelte als Darren ihn auf seine Notgeileit ansprach. ".... Hey, wenn ich nüchtern bin, hab ich auch ne wesentlich bessere Selbstbeherrschung, dann kanste mich ärgern wie du willst...... aber nicht wenn ich auch schon gut einen über den Durst getrunken hab... dann verschwindet die Vernunft....

Zeti bedankte sich kurz für die Zigarette, nahm das Feuer das ihm hingehalten wurde dankend an, und blickte dann zum Sternenklaren Nachthimmel hinauf.

Nach der Schweigeminute entschuldigte sich Darren plötzlich. Zeti sah verwundert zu ihm auf, damit hatte er ehrlich gesagt nicht gerechnet...
Schnell huschte wieder ein Lächeln auf Zetis Lippen... und als Darren dann noch anfügte, das er darauf nichts mehr hören will nickte Zeti. "Schon gut...." Er zögerte kurz, zog nochmal an seiner Zigarette und sah dann wieder zu Darren. "Tur mir auch lid das ich mich nicht beherrschon konnte. Ich wollts echt nicht so ausufern lassen... sondern dich nur n bisschen necken...."

Zeti schnippste dann seine Kippe weg und stieß sich von der Wand ab. "Wenn du noch lafen kannst, sollen wir zurück? Ich denk für heut hatten wir genug Spaß~", sagte Zeti mit einem grinsen auf den Lippen.
Der Weg wird angeheitert sicher noch lang und anstrengend werden.

Auf dem Weg kamen die beiden am großen Parkplatz des Dorfes vorbei. Zeti ließ seinen Blick über die Wagen und die Nummernschilder Schweifen, wie er es immer tat... Es war nicht wirklich etwas spektakuläres dabei, bis er einen schwarzen Ford Mustand V erspähte.... Linkslenker natürlich..... Er wollte grade kommentieren, wie geil dieses Auto ist, als er das New Yorker Kennzeichnen bemerkte..... SC1 S1N war die Buschstaben-Zahlen Kombination. "Hey Darren.... is das deiner...? Der hat New Yorker Kennzeichen...." Lag ja irgendwie schon nahe das es Darrens war.....
Mhhh..... Damit mal über die schönen Straßen Irlands heizen~ Oder über die Isle of Man, wo es ja keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt....
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am So 30 Nov 2014, 17:37

Darren brummte etwas unverständliches, als Zetallis sich nun ebenfalls entschuldigte. Gut, die Welt war wieder schön und fertig... darauf musste er nun wirklich nichts mehr erwidern... sonst kam er sich vermutlich noch eigenartiger vor, als er es nun ohnehin schon tat. Wann bitte hatte er sich denn das letzte Mal bei jemanden für so etwas lächerliches entschuldigt... er musste nicht ganz bei Trost sein.

"'Noch laufen kannst'. Natürlich kann ich noch laufen", sagte Darren mit einem Schmunzeln und machte sich dann mit Zetallis auf den Weg in Richtung Schule. Ja, genug 'Spaß' war das für heute wirklich gewesen. Und auch genug Alkohol.
Er verstand immer noch nicht, wieso seine Fähigkeit einfach gestartet war... das war ihm davor einfach noch niemals passiert... aber er hatte auch selten die Mischung von viel Alkohol, Wut und Überraschung auf einmal. Vielleicht war das einfach zu viel des Guten...

Am Parkplatz angekommen hatte Darren die Hände längst tief in den weiten Jackentaschen vergraben und ein langes Gähnen auf den Lippen, als Zetallis ihn noch einmal anquatschte.
"Meiner...?", fragte er stupide und folgte Zetallis' Blick zu einem Auto. Einem verdammt schicken Auto. Seine Augenbrauen wanderten in die Höhe und er schämte sich auch nicht, einfach einmal zu dem schwarzen Ford zu gehen und ihn sich einmal anzusehen.
Hier kam dann doch das Klischee Mann in ihm hoch.
"Nice...", er pfiff einmal anerkennend, "Für den Schlitten würde ich vieeele Dinge tun..."
Er liebte Autos, vor allem schnelle und schwarze... aber er seufzte dann kurz.
"Leider gehört er nicht mir...", sagte er dann und seine Miene wurde kurz nachdenklich, "Aber... wohl einem anderen New Yorker..."
Natürlich dachte er an seinen Kontaktmann und die Rose. Er hatte zwar die vage Hoffnung, dass dieser Typ einer von ihnen war, aber er konnte sich dahingehend natürlich nicht sicher sein... und eigentlich hätte er gedacht, dass man es ihm mit Sicherheit sagte, wenn es denn einer von ihnen war...
Das musste er sich später überlegen... sein Kopf summte schon vor Müdigkeit und Alkohol. Und besonders produktiv würde er ohnehin nicht mehr denken...

"Gehört wahrscheinlich irgendeinem Lehrer oder so...", meinte er dann mit einem Schulterzucken und trat mit Zetallis den weiteren Rückweg zur Schule an. Er war wirklich schon müde... und langsam hielt auch die Kälte wieder Einzug in seinen Körper.

tbc: Gang (H) Erster Stock

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Jack Harris am Mi 24 Jun 2015, 07:29

POSTBEGINN
Cf: Festland

VERDAMMT war das kalt hier. Warren hat wirklich gut daran getan ihn einzukleiden als fahre er nach Sibirien.
Jack zog fröstelnd den schönen Mantel aus Leder mit der warmen Lammfellfütterung um sich. Das gute Stück war ein wahrer Segen. Warren hatte es ihm geschenkt. Er hatte ihn selbst gerne getragen, wenn er im Winter hier auf Lonhatten Ridge unterwegs gewesen war. Dementsprechen fiel der Mantel großzügig um Jacks hagere Gestalt. So ganz schien sich sein Körper noch nicht von der Tortur erholt zu haben...aber Warren war als Gorilla-Kibalyan auch in seiner unverwandelten Form ein ziemlicher Koloss. Selbst als er noch jung war war er sicher doppelt so breit gewesen wie seine Klassenkameraden.

Der verschneite Hafen war ein hübscher Anblick doch Jack wusste dass er sich irgendein Hilfsmittel besorgen musste um zur Schule zu kommen. Sein -eher mageres - Gepäck den ganzen Weg selbst zu tragen ging im Moment über seine Kraft.

Entschlossen stapfte er mit den beiden Koffern los richtung Hautdtraße, wo er auf einen großen Mann mit reichlich struppigem Bart stieß.

"Entschuldigung, können sie mir sagen wie ich am geschicktesten zur Academy komme?", fragte er.

Tbc: Eingangshalle

_____________________________________________________
Es kann die Ehre dieser Welt / Dir keine Ehre geben, /Was dich in Wahrheit hebt und hält, / Muss in dir selber leben.
avatar
Jack Harris

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 24.02.15

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Dorian MacGalloway am Fr 04 März 2016, 20:59

Postbeginn

Montag, 16. Dezember

Dorian krempelte die Ärmel seines grünen Hemdes auf und blickte auf den Hafen von Linhattan Ridge. Noch stand er am Boad der Fähe, die ihn mit einiger Verspätung durch ein dichtes Schneegestöber her gebracht hatte. Zumindest hatte es geschneit bis sie etwa zwei meilen an die Insel heran gekommen waren. Dann war es, als seinen sie in eine Blase hinein getaucht, in der plötzlich hochsommer herrschte. Ein leichter Kopfschmerz hatte sich bei ihm eingestellt, aber er ignorierte ihn und sah stattdessen forschend in den Himmel, wo eine blasse, aber sehr kräftige Sonne stand und kein einziges Wölkchen das Blau unterbrach.

Blauer Himmel, Sonnenschein,
mit Gott und sich zufrieden sein,
Glücksgefühl durchströmt den Geist,
ein Atemhauch, der Stille heißt,
Herz und Sinne ruhn' entspannt,
ein leichter Wind streicht übers Land,
mit Aug' und Ohr die Pracht erfassen,
und so die Seele baumeln lassen.

Leider traf dieses Gedicht von Stock nicht ganz zu. Da es eigentlich mitte Dezember war, würde er den Teufel tun und die Seele baumeln lassen, wenn auf der Insel plötzlich der Sommer herein brach. Das konnte ja eigentlich nur ein Schüler sein, der Mumpitz mit seinen Fähigkeiten trieb.

Die besatzng der Fähre war jedenfalls erstaunt und auch froh mal ein wenig Wärme und Sonnenschein ab zu bekommen, auch wenn sie das ganze natürlich seltsam fanden. Aber wie die meisten menschen eben so waren, die hier auf Lonhattan häufiger zu Besuch waren - sie wussten entweder bescheid oder sie störten sich nicht groß daran.

Dorian schulterte seinen Seesack und sprang mit einem weiten Satz auf den Kai. Seine in hohen Lederstiefeln steckenden Beine federten den Satz meisterlich ab nd ein kleiner asfallschritt, ließ den Schwung verpuffen. Wer brauchte schon eine Rampe? Diese Matrosen würden noch etliche Minuten brauchen. Aber er hatte keine Zeit zu verschwenden.

Leider war das Schicksal anderer Meinung. Als er gerade sein Handy heraus ziehen wollte um zu prüfen ob er wieder empfang hatte nd dem Fahrer bescheid geben konnte, wurde er angesprochen.

"Onkel Dorian?", fragte ein junges Mädchen.
Der Vizedirektor der AWA unterdrückte ein Seufzen und wandte sich seiner Nichte zu, die ein kurzes Sommerkleidchen trug.
Er wusste wie das jetzt ablaufen würde. Sie würde ihn zu ihrer Mutter - seiner Schwester - schleifen und die würde ihn volltexten und keinen Punkt machen, bis er sich entweder gewaltsam befreite oder sie ihn nötigen konnte bei ihnen zu übernachten. Fast knirschte er mit den Zähnen.

Verdammt.

Tbc: Pub am Markt
avatar
Dorian MacGalloway

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 28.02.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Scirann Barran am Mo 04 Apr 2016, 11:46

cf: Zimmer von Scirann

Dank des Fahrers kam Sci problemlos pünktlich am Kai an. Er konnte die Fähre schon sehen.
Mit einem zufriedenen Schmunzeln ließ er die Hände in die Hosentaschen wandern und wartete geduldig bis die Fähre anlegte, und sie die Autos von Bord fuhren.
Und siehe da, da war er, der schwarze Challenger.

Sci winkte dem Mann der den Wagen am Rand parkte un ausstieg und ging zu ihm. Dann zog er seinen Pass heraus, um seine Identität zu bestätigen.
"Mr. Barran, sehr erfreut sie kennenzulernen. Ich wurde von Mr. Wayne von Chrysler Dodge Mustang of Garden City beauftragt, ihnen ihr Fahrzeug zu überbringen.", mit einem Verkäuferlächeln schüttelte er Sci die Hand, der darauf direkt einmal den Wagen umrundete und ihn beäugte. Perfekt.... alles wie bestellt. Und keine Macken.
Dann nickte er dem Herren zu.
"Gut, damit darf ich ihnen dann den Schlüssel übergeben. Hier bitte noch eine Unterschrift.", sagte er Feierlich, und händigte Sci die beiden an einem Schlüsselring befestigten Dodge-Schlüssel aus. Sci unterschrieb darauf das Blatt Papier, von dem er den Durchschlag erhielt.
"Vielen Dank. Einen schönen Abend noch."
"Ihnen auch, Sir!" Und damit verschwand der Mann wieder zurück auf die Fähre.

Breit schmunzelnd schlenderte Sci dann zu dem prachtstück von einem Auto, strich einmal über das Dach und öffnete dann die Fahrertür.
Für britische Verhältnisse war diese natürlich auf der falschen Seite.
Er stieg ein, startete den Motor, genoss für ein paar Momente das Schnurren des Kätzchens, ehe er losfuhr um es an der Schule auf den Parkplatz zu fahren.
Soweit er wusste war neben seinem Mustang noch ein Platz frei~

tbc: Parkplatz
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Orion Howl am Mi 01 Jun 2016, 08:27

POSTBEGINN

22. DEZEMBER, MORGEN


Orion war früh aufgestanden.... einfach weil er nicht vorhatte, länger als nötig in diesem Hotel zu bleiben.... ausserdem wollte er noch zum Frühstück an der AWA ankommen.
Er wollte also das erste Auto nehmen, das ihn am frühen morgen dorthin fahren würde.
Jedoch war seine Laune heute morgen nicht die beste..... Ein Blick in den Spiegel hatte ihm heute morgen bereits verraten warum.... seine Rosen waren dunkelgrün. Nicht voll ausgewachsen, aber sehr üppig....
Er war frustriert.

Aber.... was sollte er dran ändern. Selbst das draussen so angenehme, schöne Wetter konnte ihn nicht aufheitern. Nichts konnte ihn aufheitern...
Aber egal. Erstmal zum Hafen.... dort würde der Wagen abfahren.
So ging er also mit seinem Rollkoffer und einem geschulterten Rucksack durch die Hafenstadt. Er trug eine graue Jeans, und darauf eins der wenigen T-Shirts die er mitgenommen hatte... ein schliches schwarzes. Verdammt, es war immerhin Winter. Wieso war es hier so furchtbar warm?
Knapp 10 Minuten später, in denen er sich über das Kopfsteinpflaster des Marktes hatte Kämpfen müssen, kam er am Hafen an. Dort setzte er sich auf eine Bank und wartete.
avatar
Orion Howl

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 03.05.16

Nach oben Nach unten

Der Hafen

Beitrag  Alexa Cunningham am Mi 01 Jun 2016, 23:07

POSTBEGINN

22. DEZEMBER, MORGEN


Alexa war heute Morgen schon mit guter Laune aufgewacht, der Gedanke das sie ihren Nic endlich wieder sehen würde ließ einfach nichts anderes zu. Schon am Morgen hatte ein dickes Grinsen ihr Gesicht geziert und das hatte sich bisher auch nicht geändert.
Sie war viel zu früh wach geworden und hatte sich deshalb ein paar der Federn und Perlen die sie mit hatte in vereinzelte Haarsträhnen geflochten. Ihre rosanen Kontaktlinsen hatte sie natürlich auch drin, wie jeden Tag. Dazu hatte sie ihre graue lieblingsjeans, die an den Knien ein wenig verschlissen aussah, ihre schwarzen locker geschnürten Lederstiefel und ein recht schlichtes, weißes Top an. Aber da sie mal wieder ohne Farbe nicht leben konnte hatte sie ihr Rot/Schwarzes-Karohemd um die Hüften gebunden.

Das die Sonne schien und es einigermaßen warm war verbesserte ihre Laune nur noch, weshalb sie freudestrahlend am Hafen ankam, an den das Auto sie und noch einen Schüler abholen sollte und zur Acadamy bringen würde.
Sie sah sich kurz um, für die frühe Stunde waren schon einige Leute unterwegs, aber bis auf einen niemand der auch nur annähernd in ihrem Alter war. Das Mädchen beschloss sich vor zu stellen, Tod oder Leutnant. Wenn es nicht der andere Schüler war würde er das schon sagen.
Also ging sie mit einem fröhlichen Grinsen auf ihn zu, ihre zwei Koffer hinter sich her ziehend und blieb anschließend ein wenig schräg vor ihm stehen.
"Hallo, ich bin Alexa Cunningham. Wartest du auch auf das Auto der Acadamy ?", flötete sie glücklich.
avatar
Alexa Cunningham

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 08.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Orion Howl am Do 02 Jun 2016, 07:11

Orion hatte grade die Straße hinabgeschaut, da war ihm das Mädchen mit den auffälligen Haaren tatsächlich erst ziemlich spät ins Auge gefallen. Ein Hübsches mädchen, wie er feststellen musste, und die strahlenden violett-pinken Haare waren wirklich mal ein Blickfänger, der auch Orion zusagte. Nun, nicht sexuell, aber es machte sie sofort interessant.
Seine blauen Augen musterten sie, als sie ihn Ansprach. Eindeutig Amerikanerin. Dann seufzte er.... Wieso musste er nun unbedingt so mies gelaunt sein. Machte echt einen tollen ersten Eindruck. Und da sie ihm nicht die Hand reichen würde, hätte er auch keine Möglichkeit etwas von ihrer laune abzukriegen.
"Guten Morgen... Ja, ich bin gestern Abend angereist, da fuhr natürlich kein Wagen mehr. Ich bin Orion Howl.", erwiderte er. "12. Klasse. Und du?" Er versuchte sich krampfhaft zu einem Lächeln zu zwingen.... da er dann aber aussah wie ein frisch gebisseneer Zombie ließ er es mit dem Versuch mal bleiben. Vielleicht änderte sich seine Laune ja gleich noch....
Hm... Gesprächsthema.... er wollte nich abweisend wirken.... "... Hier ist es wirklich unglaublich warm. Auf dem Festland war es viel kälter.... seltsame Sache..."
avatar
Orion Howl

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 03.05.16

Nach oben Nach unten

Der Hafen

Beitrag  Alexa Cunningham am Do 02 Jun 2016, 13:18

Der junge Mann schien nicht all zu gut gelaunt wie sie, was sie nicht grade wunderte. Es war noch recht früh und normalerweise wäre sie auch nicht so gut gelaunt. Aber die Vorfreude ihren Schatz endlich wieder zu sehen war einfach zu groß.
"Ich bin auch in der 12. Klasse. Dann kenne ich ja sogar schon jemanden !", meinte sie grinsend und setzte sich einfach mal neben ihn auf die Bank.
Ihr Blick huschte kurz über das Wasser und das ein oder andere Boot ehe ihr Blick wieder zu dem Jungen fand und sie wieder breiter Grinste.
"Das stimmt, aber ich find's super ! Ich hasse Kälte wirklich, Winter ist der reinste Horror für mich...", ein kurzes Kichern entkam ihr und sie musste kurz den Kopf über sich schütteln.
"Oh man.. tut mir leid ich bin viel zu aufgedreht..", sie zuckte mit den Schultern, "Wenn ich die Klappe halten soll sag es ruhig.. dann bin ich still.", sie machte eine Geste als würde sie einen Schlüssel vor ihren Lippen umdrehen und diesen Wegwerfen und fing dann wieder an zu Grinsen.

Sie konnte einfach nicht anders als sich zu freuen, das sie nicht auf und ab wippte war wohl alles.
"Freust du dich schon auf die Acadamy ?", vielleicht kannte er ja auch schon jemanden der dort war. Man konnte schließlich nie wissen.
avatar
Alexa Cunningham

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 08.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Orion Howl am Do 02 Jun 2016, 13:55

Ohh, ebenfalls in der 12. Na... es konnte sicher nichts schaden, es sich direkt mit einer Klassenkameradin wegen seiner Launen zu verscherzen... Er seufzte. Mann.... der frust war echt... lästig. Er sah zu ihr. "Besser als allein der, beziehunsgweise die Neue zu sein, nicht wahr?", warf er ein und drehte das Schuldchen was an seinem Koffer hing richtig herum.
Das sie Kälte nicht mochte, verband Orion damit, das sie vermutlich aus einer Ecke der USA kam, wo es nicht allzu oft kalt war. Auch wenn es an sich absurd war das zu unterstellen. "Ach, mir macht die Kälte nichts. Wobei ich schönes Wetter auch bevorzuge. Woher... kommst du eigentlich. Also auf die USA konnte ich es schonmal eingrenzen.", erklärte er.

Als sie sich plötzlich entschuldigte hob er die Hand. "Ach, schon gut, ich müsste mich eher entschuldigen das meine laune nicht so positiv ist wie deine. Es stört mich wirklich nicht, keine Sorge." Die geste fand er zugegeben.... niedlich. Aber sie bewirkte nur ein klitzekleines Lächeln.... und leichte Bauchschmerzen.
"Na ja, ich bin gespannt. Ich bin noch nie an einer solchen Schule gewesen und vermutlich etwas nervös. Auch das Jugendherberge-artige wohnen bin ich nicht gewöhnt aber... ich schätze es wird ganz interessant.", dann sah er wieder zu Alexa. "... du scheinst dich allerdings sehr darauf zu freuen.", stellte er fest und legte den Kopf etwas schief.
avatar
Orion Howl

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 03.05.16

Nach oben Nach unten

Der Hafen

Beitrag  Alexa Cunningham am Do 02 Jun 2016, 14:11

Alexa zog kurz ihre Augenbrauen hoch als er seufzte, vielleicht lag ihm was auf dem Herzen ? Die Frage ob alles Ok sei ersparte sie sich jedoch, sie kannten sich grade mal ein paar Minuten, da würde er ihr bestimmt nicht erzählen was denn war. Wenn denn etwas passiert war. Vielleicht war es heute auch einfach nicht sein Tag.

Die Schülerin nickte grinsend, "Stimmt, es ist nicht immer einfach irgendwo neu zu sein, aber ich denke wir werden das schon hinbekommen..", sie beobachtete wie er das Schildchen seines Koffers richtig herum drehte und legte ihre Stirn in Falten, "Denkst du das Auto kommt gleich ?", warf sie nebenbei ein.
Das sollte nicht unhöflich klingen, er war schließlich ein recht angenehmer Gesprächspartner, aber sie wollte eigentlich noch vor dem Mittagessen ankommen. Dann könnte sie Nic in der Mensa überraschen.
Zumindest hoffte sie das.
"Ich mag Kälte wirklich nicht, dann ist man immer wie so eine Zwiebel eingepackt und wenn man irgendwo rein geht muss man erst mal alles ausziehen weil man sonst vor sich hin schmilzt.", sie machte eine wegwischende geste mit ihrer rechten Hand, "..wirklich nichts für mich.", sie legte kurz den Kopf schief und lächelte dann Entschuldigend, "Ist mein Akzent so stark ? Ich komme aus Texas.. und du ?", fragte sie wieder fröhlich. Ihr war zwar auch ein Akzent aufgefallen, jedoch konnte sie ihn nicht wirklich zuordnen. Allerdings war sie darin schon immer schlecht gewesen.

"Okey gut.. aber wenn ich doch noch nerven sollte sag es ruhig.", meinte sie wieder grinsend.
"Ach, ich denke das wird schon, du bist doch ein netter Junge ich denke du wirst dich gut mit deinen Zimmermitbewohnern verstehen.", das nahm sie zumindest an. Zumindest war er bisher ziemlich nett zu ihr gewesen obwohl seine Laune anscheinend nicht die beste war.
Sie nickte erneut, "Ja das stimmt, ich kenne schon jemanden auf der Schule und freue mich enorm ihn wieder zu sehen.", bei dem Gedanken an Nic gewann ihr Grinsen wieder an strahlen.
Oh ja, sie würde es sich nicht nehmen lassen ihn zu überraschen. Auch wenn sie ihm damals gesagt hatte das sie auch an die Acadamy kommen würde.
avatar
Alexa Cunningham

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 08.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Orion Howl am Do 02 Jun 2016, 14:36

Orion warf einen kurzen, prüfenden Blick auf seine Uhr. "Mh... sollte gleich kommen eigentlich....", murmelte er und blickte dann die STraße herunter.... noch nichts zu sehen.

Orion nickte. Texas also.... nicht schlecht geschätzt. "Man hört schon eindeutig das du aus den Staaten kommst... allein wegen der Aussprache des 'A'.", erklärte er... wobei sie das wohl wusste. "Gut, dort ist es sicher nicht allzu häufig kalt.", meinte er... wobei er es nicht wirklich genau wusste, ob es starke Winter in Texas gab, wenn er mal ehrlich mit sich war. "Also... ich komme aus London. Aber... ich wurde in Australien geboren, und ich schätze, da ich von meinen Eltern ständig mit dem Dialekt bombardiert werde, hört man es auch deutlich wo meine Wurzeln liegen." Ja, irgendwie.... hat er es nie komplett geschafft sich den australischen Akkzent abzugewöhnen. Dabei... lebte er seit er zwei war in Großbritannien...

Sie kannte also schon jemanden an der Schule. "Oh, dann freut es mich für dich das du sie, oder ihn endlich wiedersiehst.", sagte er ehrlich. So hibbelig wie sie war, müssen sie lange getrennt gewesen sein.

Als er erneut die Straße heruntersah kam dann auch schon das Auto. "Oh, das sollte es sein.", sagten er und deutete Richtung des Vans.
Dann stand er auf und wartete das der Wagen vorfuhr.
avatar
Orion Howl

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 03.05.16

Nach oben Nach unten

Der Hafen

Beitrag  Alexa Cunningham am Do 02 Jun 2016, 15:33

Ihr Blick wanderte ebenfalls die Straße herunter, doch auch sie konnte noch nichts erkennen. Wahrscheinlich würde es gleich ankommen, dann konnten sie endlich los zur Acadamy fahren. Schließlich mussten sie noch über die ganze Insel fahren. Sie hatte sich zuhause noch einen Plan der Insel angeschaut, und die Acadamy war anscheinend am entgegengesetztem Ende.

Alexa nickte leicht, "Stimmt schon...", meinte sie nur noch kurz. Sie wusste nicht recht was sie dazu sagen sollte. Das Wetter in Texas war nun nicht wirklich besonders.. aber sie kannte es eigentlich auch nicht anders.
Bei seiner Erklärung nickte sie erneut, "Ja man hört es, allerdings bin ich wirklich schlecht darin Akzente einzuordnen.", das tat sie mit einem leichten Schulterzucken ab. Musste ja nicht jeder können.

Als die Sprache wieder auf Nic viel musste sie wieder grinsen, "Dankeschön .. ich hab ihn echt vermisst. Aber es dauert ja nicht mehr lange bis ich meinen Schatz wiedersehe..", ihre Augen fingen fast schon an zu glitzern als sie davon sprach.
Sie hoffte wirklich sehr das sie es zum Mittagessen schaffte, dann würde sie ihn endlich überraschen können.

Als er sich erhob stand die kleinere automatisch auch auf. Sie richtete schnell ihr Top und sah wie das Auto vor fuhr.
Es blieb ein paar Meter entfernt von den beiden Stehen und der Fahrer stieg aus.
"Seid ihr die beiden Schüler die ich einsammeln sollte ?", der Mann sah nicht unbedingt gut gelaunt aus, aber unhöflich war er auch nicht. Vielleicht ein wenig gestresst.
Die Schülerin nickte, "Jap, die sind wir.", meinte sie fröhlich.
Der Mann machte den Kofferraum auf das die beiden ihr Gepäck einladen konnten, was sie auch sofort tat.
Nachdem sie es hinbekommen hatte ihre beiden Koffer zu verstauen sah sie fragend zu Orion, "Brauchst du Hilfe ?", sie glaubte zwar das er das super alleine schaffte, wollte aber dennoch so höflich sein zu fragen.
Sie hatte zwar grade so mit Mühe und Not ihre eigenen verstaut bekommen aber was sollte es denn.
avatar
Alexa Cunningham

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 08.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Orion Howl am Fr 03 Jun 2016, 07:13

Orion nickte langsam. Ihre festen Freund also? Klang zumindest in seinen Augen so. "Freut mich für dich.", erwiderte er noch auf ihre Worte, eh auch schon der Wagen kam.

Der Ältere stand ebenfalls auf und wartete bis das Auto zum stehen gekommen war. Bisher waren hier oben im Norden wirklich alle sehr freundlich gewesen, aloso... etwas ruppig, aber auf eine irgendwie sympatische Art.
Da Alexa schon für sie beide geantwortet hatte
Er wollte seinen Koffer grade hochheben, da bot das Mädchen ihre Hilofe an. Er starrte sie einige Augenblicke verwundert an, schüttelte dann aber den Kopf. "Nein, nein. Ich bin ein starker Mann, ich schaff das schon.", gab er doch humorvoller zurück als er sich eigentlich grade fühlte, und hob en Koffer neben die von Alexa. den ucksack packte er daneben.

Als sie im Auto saßen sah Orion zu seiner Sitznachbarin. "... Du scheinst eine von der toughen Sorte zu sein.", warf er ein, meinte das aber wirklich eher als Kompliment. Das erinnerte ihn an die eine gute Freundin die er hatte, die mit seinen Launen zurechtkam.... Hach, er würde Vanessa vermissen....
Aber sie schrieben sich schon seit er die Nachricht bekam, das er an der Schule angenommen worden war täglich.
Orion hatte es heute morgen nicht bemerkt, aber nun wo er saß, schauten die Enden der grünen Rosenranken unter seinen Ärmeln hervor. Da hatte er sich bereits gefreut heute mal Kurzarm tragen zu können... Life sucks.
avatar
Orion Howl

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 03.05.16

Nach oben Nach unten

Der Hafen

Beitrag  Alexa Cunningham am Fr 03 Jun 2016, 19:41

Als Orion sie einige Momente etwas irritiert ansah dachte sie schon sie hätte was falsches gesagt.
Aber seiner Reaktion zu urteilen hatte er einfach nicht damit gerechnet. Zumindest nahm sie das mal an.
"Daran habe ich nicht gezweifelt, wollte nur nett sein.", meinte sie grinsend und setzte sich dann schon mal in das Auto.
Sie wartete bis auch er einstieg und schloss dann ihre Türe, welche sie noch ein wenig aufgelassen hatte um ein bisschen durch zu lüften. Autos hitzten sich bei wärmeren Temperaturen ja gerne mal auf.
Die Schülerin zog kurz verwundert eine Augenbraue hoch und sah zu dem größeren, "Erm.. danke.. nehme ich mal an.", meinte sie ein bisschen irritiert, doch auch darin konnte man das Grinsen raus hören.
Heute verließ sie die Fröhlichkeit nicht so schnell, wahrscheinlich würde sie nur noch größer desto näher sie der Acadamy kamen.

Die Rosen auf seinen Armen hatte Alexa schon vorhin bemerkt als der Schüler auf der Bank gesessen hatte, hatte aber nichts dazu gesagt.
Tattoos fand sie wirklich cool, aber sie musste ja niemandem darüber ausquetschen den sie kaum kannte.
Sie würde lieber fragen wenn sie sich ein bisschen besser kannten.

Kaum hatten beide sich angeschnallt fuhr das Auto auch schon los in Richtung Acadamy.
Sie sank ein wenig in den Sitz und machte es sich bequemer, denn soweit sie wusste würden sie eine längere Fahrt vor sich haben.

tbc: Parkplatz
avatar
Alexa Cunningham

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 08.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Orion Howl am Sa 04 Jun 2016, 07:37

Orion nickte kurz als Antwort, eh er seine Tasche dann selbst in den Kofferraum lud. Sie war wirklich in Ordnung. Gut zu wissen, das man bereits eine Person in der Klasse hatte, mit der man sich anscheinend gut verstehen konnte.
Auch wenn er zugegeben, nicht daran glaubte, das sie, wenn er noch schlechtere Laune haben würde, immer noch mit ihm reden würde.
... Na ja... mal schauen.

Orion schnallte sich ebenfalls an und wandt seinen Blick dann nach draussen in die Schneelose Landschaft... verrückt.... wenn man bedachte das auf dem Festland alles noch schneeweiß gewesen war.

tbc: Parkplatz
avatar
Orion Howl

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 03.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten