Der Hafen

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Hafen

Beitrag  Gast am Mo 12 Mai 2014, 16:54

das Eingangsposting lautete :


Die kleine Ortschaft Lonhattan Ridge nahe der Küste lebt von Fischfang, Viehzucht (Schafe, Ziegen) und Landwirtschaft. Durch die geringe Größe werden kaum Autos genutzt und es ist nicht unüblich, dass eine Schafherde durch die Straßen getrieben wird. Das Zentrum bilden eine alte Kirche nahe dem Hafen und das Hafenbecken selbst, an welchem man ankommt und abreist. Die Häuser sind eher kleiner und die Straßen sind schmal und winden sich um die dicht aneinandergereihten Bauten herum, sodass es es einem - sollte man ein Auto nutzen - schwer macht die Ortschaft zu durchqueren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Mi 26 Nov 2014, 21:38

Als Zetallis ihn wegen ihres Aufenthaltsortes aufklärte, sah Darren ihn einen Moment so an, als ob er überlegen musste, ob das nun eine Beleidigung war. Aber er entschied sich dagegen und zuckte bloß teilnahmslos mit den Schultern.
"Ich kenne keinen nicht-Amerikaner, der mir alle Bundesstaaten aufzählen könnte... und schon gar nicht wo sie liegen", hielt er dagegen und sah Zetallis kurz abwartend an, "Und da ich nicht vorhabe, hier zu bleiben, schert es mich auch nicht unbedingt, wo ich bin."
Wenn er könnte, würde er wohl alsbald wieder von hier abhauen... es gab einfach zu wenig zu tun für seinen Geschmack...

Darren sah Zetallis kurz pikiert an, als dieser meinte, er würde richtiges Bier probieren. Aber er ließ es lieber auf sich sitzen... er war nun nicht unbedingt ein Fanatiker, was Bier anging und wenn Iren - er hatte es wohl begriffen - stolz auf ihr Bier waren, dann sollten sie das ruhig sein. Es kümmerte ihn herzlich wenig.
Als Zetallis wieder zurück kam, sah sich Darren das dunkle Gebräu erst einmal an. Er hatte diese Art von Bier tatsächlich noch nie getrunken... aber was sollte es. Schwarz sah besser aus als goldig wie Eistee...
Er tat es seinem Begleiter nach und machte erst einmal einen Schluck... oh ja, es war auf jeden Fall bitterer, als das Zeug, was sie in Amerika ausschenkten, wenn man mal eben ein paar Dollar rüber wachsen ließ. Außerdem glaubte er den Anflug von etwas zu schmecken, dass ein wenig in die Richtung Röstkaffee ging... oder zumindest etwas ähnliches.

Doch in dem Moment kam Zetallis' Glas auch schon wieder auf dem Tisch an - leer selbstverständlich. Darren sah zuerst zu dem Glas, dann zu Zetallis und dann zu seinem eigenen Bier.
Ach... er verstand.
"À votre santé", prostete er auf französisch zurück und kippte sich das Glas ebenso in den Rachen. Brr... das Bittere war zwar gewöhnungsbedürftig, aber eindeutig viel besser als die fast schon süßen Biere von zuhause. Als er das Glas abstellte, leckte er sich den Bierschaum, absichtlich aufreizend, von der Oberlippe und grinste Zetallis an.
"Runde eins."

Oh Gott, er würde ja so bereuen, nichts zu Abend gegessen zu haben...

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Do 27 Nov 2014, 10:28

Zeti musste grinsen, als Darren mit den Amerikanischen Bundesstaaten konterte. "... Ich kenn aber sicherlich mehr Bundesstaaten, als Amerikaner Europäische Länder zuordnen können..."

Zeti sah zufrieden zu wie er sein Bier probierte. Abgeneigt schien er nicht zu sein. Und als Darren sein Glas dann ebenso exte wie Zeti seins zuvor, und sich danach genüsslich die Lippen ableckte, musste Zeti schon schlucken. Mit notgeilem Blick starrte er kurz auf Darrens Lippen.... So absichtlich sexy gefiel Darren Zeti noch viel viel besser...
Aber.... das war ganz klar eine Kriegserklärung. Und auf die würde Zetallis selbstverständlich eingehen.
Oh, er würde Darren noch dazu kriegen, auf Zetallis' erotische Anspielungen dieser Art ebenso anzuspringen, wie Zeti auf seine....
"... Dir scheints auch zu schmecken, hm...?" Schmunzelnd bestellte er noch zwei Guinness, die prompt gebracht wurden.
Er nahm sein Glas in die Hand, sprach Darrens 'À votre santé' nach, so gut er es konnte, mit einem schönen Englischen Akkzent, und kippte dann das nächste Glas.

Der Abend würde noch sehr Spaßig werden...
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Do 27 Nov 2014, 14:17

Darren überlegte kurz, wie wahr Zetallis' Aussage war. Aber nachdem er gerade einmal Frankreich, Italien, Deutschland und vielleicht Spanien zuteilen würde können, beließ er es lieber dabei. Er war sich ziemlich sicher, dass er nicht einmal ansatzweise alle würde aufzählen können... geschweige denn erraten, wo sie lagen.
"Schon gut, schon gut... du hast gewonnen. Ich entspreche dahingehend dem amerikanischen Klischee...", murrte er und lehnte sich auf den Tisch vor sich, "aber ich bin weder Fast-Food-süchtig, noch hochgradig übergewichtig oder glaube ernsthaft, dass unser Land das 'Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist'. Land der unbegrenzten Waffen trifft es eher." - er schüttelte kurz belustigt den Kopf - "Bei uns kann man die Dinger in Baumärkten kaufen und hier darf man sie nicht einmal schief ansehen und wird eingesperrt..."
Oh ja, als Darren seine Waffen hatte abgeben müsste, konnte sich entsprechende Person erst einmal etwas anhören...

Darren musste sich wirklich zusammenreißen bei Zetallis Blick in seine Richtung nicht doch noch loszulachen. Wenn der Kleinere nun zu sabbern anfangen würde, würde es den Schwarzhaarigen nicht einmal mehr wundern. Das war beinahe zu köstlich und fast schon zu einfach... aber eben nur fast.
"Schmeckt besser als anderes Zeug", räumte er schlicht ein und schob das leere Glas weiter von sich. Und kaum hatte er das gesagt, landeten auch schon die nächsten Gläser vor ihrer Nase. Er wusste, dass er es spätestens morgen vermutlich bereuen würde... aber einfach so eine freche Herausforderung auf sich sitzen lassen konnte er auch nicht.
Er erwiderte den französischen Gruß mit einem Grinsen und das nächste Glas wurde geleert. Der bittere Geschmack des Guinness hatte sich längst an seinen Gaumen geheftet und blieb als angenehmer Nachgeschmack genau dort wo er war. Zwei Bier waren ja keine Kunst.
Und drei Bier auch nicht.
Und vier Bier auch nicht...

Nach ein paar weiteren Runden stellte Darren das Glas wieder vor sich ab. Nun, der Alkohol war zumindest schon ziemlich deutlich spürbar. Er versuchte, nicht die ganze Zeit dämlich vor sich hinzugrinsen, aber es fiel ihm von Glas zu Glas schwerer, ernsthaft zu bleiben. Mittlerweile hatte sich bei Darren also schon die gute Laune eingestellt, was er zwar nicht unbedingt merkte, aber vermutlich den Leuten in seiner Umgebung doch recht deutlich auffiel...
Was kippten diese Irren bitte in dieses Zeug rein...?
"Wo hast du so trinken gelernt...?", lallte er schon? Er hätte es nicht sagen können, aber er hörte sich auch nicht unbedingt selbst beim Reden zu. Dieser kleine Kerl kippte die Dinger weg, als ob er an die 100 Kilo Kampfgewicht hatte und nicht Darren... das wunderte ihn doch ein wenig.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Do 27 Nov 2014, 14:52

Bei Zetis kleinem Triumph über Darren muste er grinsen, beließ es dann aber auch dabei. Er wollte Darren ja nur n bisschen ärgern, und net beleidigen.
Als er dann das Waffenrecht ansprach, nickte Zeti nur. "Jo, das stimmt... Soca muss sich auch ständig Prüfungen unterziehen.... sie hat ja ne ganze Reihe von Waffen, die auch alle schön registriert sein müsen... schon lästig...."

Als Darren nach ein paar weiteren Bier Zetallis fragte, wo er so trinken gelernt hatte, grinste Zeti ihn an. Er lallte schon leicht.... oh, er hätte Darren doch ein bisschen mehr zugetraut.... aber okay, ganz leicht konnte er den Alk ja auch schon merken. "Mhh, erst von Soca, später, als ich hier nach Schottland kam nach meinem 'kleinen Familiären Zwischenfall', hab ich mit meinem Cousin 'geübt'.... und glaub mir, der kann saufen, der säuft mich locker unter den Tisch.... da haben die Schotten doch die Nase vorn." Dann musste Zeti lachen. "Glaub mir, am Anfang hab ich nicht lang durchgehalten.... er konnte mich jeden Abend nach Hause Tragen. Aber er ist ungefähr so groß und muskulös wie du, wenn nicht sogar noch kräftiger, daher war das einzige Problem, das er meist selbst zu dicht zum laufen war." Dann stützte er den Kopf auf seine Hand. "Mhh... du bist doch sicherlich auch oft trinken gewesen oder...? Es is ja nu nicht so, das du nix verträgst..."

Dann überlegte Zeti kurz, und als der Kellner dann wieder vorbeikam, orderte er neben den zwei Guinness noch zwei Irish Whiskey dabei. Dann sah er zu Darren. "Mal was anderes zwischendurch, oder...? N bisschen Abwechslung schadet nicht~"
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Do 27 Nov 2014, 15:49

Darren nickte kurz, als er auf seine Kopfgeldjäger-Mutter zu sprechen kam. Die Ironie wurde ihm gerade eben erst klar. Darrens Mutter war ein Model... oder so etwas in der Art zumindest... und Zetallis' Mutter tötete für Geld Menschen. Die Entscheidung, welche Mutter er lieber hätte, hätte Darren nicht einmal eine Sekunde gekostet.
"Ja... und an der Schule hier darf man genau gar nichts bei sich haben, was Patronen abschießen kann...", was nun nicht unbedingt hieß, dass Darren nicht vielleicht noch eine bekommen würde, wenn endlich einmal die Dinge ins Rollen gerieten. Aber bis dahin würde er sich sicherlich auch so über Wasser halten. Da bestand eigentlich kein Zweifel.

Darren brummte kurz, was auch ungefähr die intelligenteste Antwort war, die ihm im ersten Moment einfiel. Er hatte sich also mit seinem Cousin die Gehirnzellen weggesoffen... nun, es sollte ihn nicht stören, wenn Zetallis sich gerne einmal ein paar Gedanken aus dem Kopf schießen ließ. Ging ihm ja nicht immer anders.
Darren sah ihn dann aber dennoch zweifelnd an. Sein Cousin sollte kräftiger sein als er? Das glaubte er erst, wenn er es sah. Immerhin war sein Körper nicht durch Fahrradpumpen entstanden und sollte nur abschreckend wirken. Das war Arbeit! Tse.
"Kräftiger als ich also?", er legte den Kopf schief und sah Zetallis noch einmal zweifelnd an, dann schüttelte er den Kopf, "Ach komm schon, übertreib' nicht. Ich bestehe praktisch nur noch aus Muskeln. Trainierte Muskeln, nebenbei gesagt..."
Er würde nun nicht weiter ins Detail gehen, Zetallis wusste ja ohnehin, was er sich vorstellen konnte...

Auf seine Frage hin wog er den Kopf ein paar Mal hin und her.
"Ich war nicht unbedingt oft trinken...", brummte er und zuckte dann kurz mit den Schultern, "Konnte mir nicht unbedingt leisten, beim Job mit 'nem Kater aufzukreuzen... oder noch besser gleich betrunken. Dann wäre ich Hackfleisch gewesen. Aber sonst... Zum Spaß, oder hauptsächlich zum Weiber abschleppen."
Oh, das konnte falsch klingen.
"Was nicht heißt, dass ich dich abschleppen will."
Zetallis sollte sich nun besser nicht noch ermutigt fühlen, Dinge zu tun, die Darren später vielleicht noch bereuen könnte... was er vermutlich ohnehin tun würde, sobald Darren betrunken genug dafür war...
Er sollte echt aufhören zu trinken...

Ach guck mal, Whiskey! Er warf Zetallis einen Blick zu, der ein 'Ernsthaft jetzt?' darstellte, aber er beließ es dabei. Darren seufzte. Wenn er davon zwei kippte, dann hatte Zetallis ihn ganz sicher genau da, wo er ihn haben wollte. Auf leeren Magen wirkte das Zeug echt Wunder. Was gäbe er jetzt für diese ekelhaft fettigen Braten aus der Internatskantine, um den Alkohol ein wenig aufzufressen.
Aber hier jetzt etwas zu bestellen, kam einer Niederlage gleich.
Er zog den Whiskey zu sich heran und sah das Getränk einen Moment so an, als ob er ernsthaft überlegen würde, es einfach vom Tisch zu kippen. In diese Gläser gehörte eindeutig weniger Inhalt.
"Na dann...", sagte er mit einem selbstironischen Grinsen, "Auf den Filmriss."
Und ohne ein weiteres Zögern landete auch der Irish Whisky in seinem Magen, von dem sich nun ein warmes Kribbeln bis in die Fingerspitzen ausbreitete. Er stellte das Glas auf den Tisch und wunderte sich ernsthaft darüber, was er hier eigentlich tat. 'Bier trinken' gehen war eindeutig eine andere Definition als Rauschsaufen...

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Do 27 Nov 2014, 23:27

Zeti nickte verstehend. "Hmm... jo, schon wahr... was aber nicht heißt, das man nicht doch eine reinschmuggeln könnte. Ich denk mal Mein Messer hätte man mir auch weggenommen, hätte ich es nicht gut versteckt~", entgegnete er und grinste.

Als Antwort für Darren zog Zeti sein Smartphone aus seiner Hosentasche, tippte ein paar mal darauf herum, und hielt Darren dann ein Bild von Calli vor die Nase. "... Er studiert Sport, und macht alle möglichen Arten von Kampfsport. Er besteht auch praktisch nur aus Muskeln..." Mhh, sich jetzt grade sowohl Callis als auch Darrens Muskeln vorzustellen.... nicht gut... dann zog es immer so leicht in Zetis Lendengegend....
Als Darren genug Zeit gehabt hatte um sich ein Bild von Calli zu machen, packte er sein Smartphone wieder weg.

Zeti musste lachen, als Darren sofort zu seiner Aussage hinzufügte, das er Zeti nicht abschleppen wollen würde. "Hehe, ich bin ja auch kein Weib.... abgesehen davon würde ich dann eher dich abschleppen." Das war ganz klar auf Darrens Alkoholverträglichkeit gemünzt.

Zufrieden zog Zeti sich sein Whiskeyglas näher, und lachte. "Ach was..." Ein Whiskey bedeutet doch noch keinen Filmriss... Der Ammi soll sich ma nicht so anstellen.
Es war nicht uuuunbedingt Zetis Ziel Darren komplett abzufüllen. Ihm war nur noch nicht so klar, wie viel weniger der muskulöse Junge vor ihm vertrug als er selbst.
Also kippte Zeti den Whiskey, stellte das Glas verkehrtherum wieder auf dem Tisch ab und genoss diesen Schauer der einem danach immer so schön den Rücken herunter lief, während sich der Brennende Alkohol seinen Weg durch seine Speiseröhre bahnte.
Danach sah er wieder zu Darren.
"Mhh, wir können auch ruhig langsamer trinken. Bin das von meinem Cousin und seinen Kumpels so gewöhnt, sorry... wir... könnten auch was essen, oder so... ich krieg eh immer früher oder später Heißhunger vom saufen..."
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 00:18

Darren brummte erst bloß als Erwiderung, nickte dann aber vage.
"Stimmt schon...", noch ein Nicken, "Aber ich kann mir ja bekanntlich nichts leisten hier. Meine... Arbeitgeber wären vermutlich nicht besonders erfreut. Und wenn sie nicht erfreut sind..."
Er ließ den Satz so offen stehen, damit Zetallis ihn je nach Belieben vollenden konnte. Der Andere würde vermutlich ohnehin schon mit dem ersten Gedanken richtig liegen... so schwer war die Nahrungskette der Unterwelt auch nicht zu durchschauen.

Als das Smartphone direkt vor seine Nase gehalten wurde, sah Darren einen Moment skeptisch auf die abgebildete Person, so als ob Zetallis ihm gerade einen Kidnapping-Auftrag überreichen wollte... aber der Blick wandelte sich minimal ins säuerliche, nachdem Darren sich diesen Cousin angesehen hatte.
Tse... Zetallis ließ ihm auch wirklich gar keinen Spaß mehr.
"Ja, gut... ich hab's kapiert", murrte er unwillig und machte eine wegwischende Geste, damit Zetallis ihm das Handy wieder von unter der Nase weg nahm. Obwohl Darren vermutlich immer noch den Vorteil hatte, dass er durchaus sehr schnell dazu bereit war, anderen Schmerzen zuzufügen... wenn ihm gerade danach war und der Zweck die Mittel heiligte. Nicht jeder der Kampfsport machte war zwangsweise auch bereit dazu, echte Schläge auszuteilen... aber nun gut, Darren brauchte nicht einmal einen richtigen Grund dafür... sein Jähzorn und die Freude an Macht reichten da schon vollkommen aus...

Darren verzog das Gesicht zu einer abfälligen Maske, als er Zetallis' Kommentar hörte.
"Nicht einmal in deinen Träumen", sagte er mit einem bösen Lächeln, ehe er sich eine Hand anzeigend auf die Brust legte, "Das Gesamtpaket Darren... inklusive aller Einzelteile..." - seine Hand rutschte etwas hinab zum Bauch, nur um Zetallis wieder zu triezen - "...ist eben leider nur für Weiber. Egal wie betrunken ich bin... du kriegst mich nicht rum, Junge."

Er schüttete kurz den Kopf, als er Zetallis Worte hörte. Aber als sein letzter Satz dessen Lippen verließ, konnte Darren ein kleines Lachen nicht verhindern.
"Heißhunger auf etwas Essbares oder Heißhunger auf etwas wie mich...?", fragte er und sah Zetallis entgegen, als ob er ihm gerade ein Angebot gemacht hätte. Für einen Moment behielt er diese Mimik bei, schmunzelte dann kurz und ließ den Blick prompt wieder fallen. Als ob.
Er griff nach dem vollen Bierglas und zog es zu sich heran, um es langsam zwischen den Händen zu drehen.
"Es geht schon noch 'ne Weile...", fügte er dann noch an, vielleicht nicht ganz wahrheitsgemäß, aber sein Ego wollte sich nicht unterkriegen lassen...
Dementsprechend verschwand auch das nächste alkoholische Getränk...

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Fr 28 Nov 2014, 08:06

Zeti grinste nur und ergänze Darrens Satz mit den nötigen Worten... er konnte sich ja schließlich denken, wie das in der Unerwelt so abging...

Schade das Zeti Darrens Gedanken mittlerweile nicht mehr so richtig verstand. Sonst hätte er seine Gedanken noch etwas kommentieren können. Aber so grinste er nur kurz triumphierend, mit dem stolz des kleinen Cousins, und lehnte sich wieder etwas zurück.

Als Darren nun erneut so aufreizend seine erotische Seite präsentierte, folgte Zetis Blick gebannt Darrens Hand, und vervollständigte dessen Bewegung noch in seinem Kopf bis hinunter in seinen Schritt... Er biss sich auf die spitze seines Daumens und atmete ein paar mal tief durch...
Oh Darren würde das ja nach ein paar weiteren Drinks so bereuen, das er ihn so aufgeheizt hatte..... "Du bist so verboten geil...", brummte er noch hinterher.
Das Darren das mit dem Heißhunger aber tatsächlich zweideutig genommen hatte, ließ Zeti lasziv grinsen. "Mhh, an sich meinte ich schon etwas essbares...." Dann lehnte Zeti sich wieder auf den Tisch und beugte sich näher zu Darren herüber. ".... aber dich würd ich auch nur zu gern anknabbern....", fügte er noch hinzu, leckte sich lasziv die lippen und ließ seinen Blick noch mal kurz über Darrens Körper huschen. "Und glaub mir, es würde dir gefallen... ich bin verdammt gut...." Ja, Zeti wusste genau wie gut er im Bett war~

Das Darren mit dem Kommentar nur sein Ego schonen wollte, war Zetallis schon klar, er brauchte keine Gedankenleen zu können, um das zu verstehen. Also grinste er, und trank auch sein Glas aus. Er hatte es ihm angeboten, wenn Darren es net annahm, sein Pech.

Nach zwei weiteren Gläsern stand Zeti vom Tisch auf und grinse Darren an. "Ich bin mich mal frischmachen~ Lauf mir nich weg~", das sagte er absichtlich so wie es Frauen sagen würden, drehte sich dann elegant um und schreitete, so gut er noch schreiten konnte, hinüber zu den Toiletten. Ja mittlerweile lallte auch Zeti schon, und der Blick war auch nicht mehr so scharf wie zu Beginn... aber er genoss das wohlige warme Gefühl des Alkohols, das sich langsam in seinem Blut ausbreitete.

Nach ner Minute war Zeti ja auch schon wieder da, ging aber nicht direkt zum Tisch, sondern an dem Thresen vorbei, organisierte den beiden die nächsten Gläschen Whiskey, bestellte schonmal das Bier für die nächste Runde und ging dann mit den kleinen Gläsern in der Hand wieder zurück zum Tisch. Er blieb neben Darren stehen, reichte ihm sein Glas mit einer schönen fließenden Bewegung, beugte sich düster grinsend etwas weiter vor zu Darrens Ohr. "... Mhh, wie gern würd ich dir das Glas Whiskey 'versehentlich' über den Hals kippen, und ihn dann genüsslich wieder ablecken~"
Oh ja.... Zetallis wurde auch lockerer wenn er betrunken war.... vor allem in sexueller Hinsicht. Mit solchen sprüchen würde Darren jetzt erst mal noh ne Weile klarkommen müssen...
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 11:02

Dieses Mal musste Darren doch noch leise lachen, mit einem bösen Unterton. Es war wirklich viel zu lustig, Zetallis mit so etwas aufzuziehen. Gerade, weil der Junge so herrlich auf ihn ansprang und es ihm selbst so furchtbar einfach fiel.
"Und dabei habe ich meine gesamte Kleidung an...", brummte er und ein fieses Grinsen schlich sich auf seine Lippen. Ob er das wohl auch so gesagt hätte, wenn er nicht betrunken war? Und wenn schon... gerade eben war es eine schöne Beschäftigung, Zeti damit aufzuziehen und die ließ ihn sogar erst einmal beiseite schieben, dass er schon ordentlich gebechert hatte...

Darren schmunzelte amüsiert, als Zetallis meinte, er würde ihn ebenfalls gerne anknabbern. Ach, das hatte Darren mittlerweile schon mitbekommen...
Er lehnte sich absichtlich nicht zurück, als Zetallis sein Gesicht näher zu dem von seinem brachte, sondern blieb in der Position, die er schon die ganze Zeit über eingenommen hatte. Die bernsteinfarbenen Augen ließ er hingegen die von Zetallis fixieren.
"Verdammt gut also, hm? Das könnte verlockend sein...", raunte Darren halblaut und ließ eine lange Sekunde verstreichen, bevor er den Satz vollendete, "...wenn ich schwul wäre."
Dann grinste er wieder zufrieden in sich hinein.
Es war ihm eigentlich herzlich egal, wie gut der Kleine im Bett war oder nicht war. Darren hatte weder das Bedürfnis, es in absehbarer Zeit jemals auszuprobieren, noch hatte er vor, Zetallis überhaupt an sich ran zu lassen. Da würde selbst Alkohol nicht reichen...

Darren nickte bloß vage als Zetallis meinte, er solle nicht davonlaufen. Er nutzte die Gelegenheit aber, um sich einmal im Pub umzusehen. Es waren nur noch ein paar Leute hier und die saßen entweder alleine vor einem Glas Bier oder redeten nur leise miteinander. An einem der Tische saß eine junge Frau und Darren überlegte einen Moment, ob er sich einfach zu ihr setzen sollte, um Zetallis in den Wahnsinn zu treiben. Aber noch ehe er sich richtig entschieden hatte, wurde ihm auch schon das nächste Glas gereicht.
Er sah zu Zetallis auf oder besser: wollte aufsehen, als dieser sich auch schon gefährlich nahe zu ihm herunter beugte. Bei dessen Worte zog Darren eine seiner Brauen hoch und sah Zetallis kurz an.
"Wenn du gerne Schmerzen hast, viel Spaß", knurrte er bloß und griff nach dem angebotenen Whiskyglas, das Zetallis noch hielt, um es ihm aus der Hand zu nehmen. Das nicht jeder sich von Schmerzen abschrecken ließ, bedachte der Große gerade nicht...

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Fr 28 Nov 2014, 11:50

Okay, die Vorstellung Darren die Kleidung vom Leib zu reißen, machte Zetis Gesamtsituation nicht besser... "... Mhh, das lässt sich ändern...", erwiderte Zeti schnurrend und leckte sich kurz über die Oberlippe.
Gott, was sehnte er sich jetzt danach von diesem starken Typ richtig hart durchgenommen zu werden....

Darrens nächsten Kommentar beantwortete Zeti nur mit einem grinsen. Genug andere hatten schon beschworen, das sie ganz und gar nicht schwul waren, und am Ende waren sie doch schwach geworden... Nur Calli nicht... und das auch nur weil er sein Cousin war...
Zeti seufzte kurz fristriert, bevor er sich wieder seinem Glas widmete.

Zetallis hatte Darrens umherschweifende Blicke bemerkt, als er von Bar zurückkam. Als er einem der Blicke zu der Frau folgte, grummelte er kurz... Scheiß Frauen.... er hätte ihr einfach ne ordentliche Migräne verpasst, oder sie vor Angst aus dem Pub rennen lassen, wenn Darren auf dumme Gedanken gekommen wäre.

Als Zeti dann so nah bei Darren stand, und dieser mit Schmerzen konterte, musste Zeti kurz belustigt lachen, beugte sich dann noch etwas näher zu seinem Ohr herunter und flüsterte. "Wenn dus unbedingt wissen willst, ja... ich steh auf schmerzen....." Ohh wie groß war die versuchung, nur kurz, nur ganz kurz in diesen männlich-muskulösen Hals zu beißen.... aber er verkniff es sich... noch konnte er.
Noch ein paar Guinness mehr, und seine Selbstbeherrschung würde kaum mehr vorhanden sein.
So richtete er sich wieder auf, ging mit seinem Glas zurück zu seinem Platz, stieß mit Darrens Glas an, ob er wollte oder nicht, und kippte es dann runter, um das Glas danach wieder verkehrtherum auf den Tisch zu knallen.
Oh ja.... der Whiskey schoss direkt in den Kopf.... Er war mit Calli und seinen Mitstudentan jeden zweiten Tag saufen gewesen... das hatte er echt vermisst. Zeti genoss das gefühl wie langsam alles was er hörte dumpfer klang, und die leichte aber angenehme Gleichgewichtsstörung einsetzte... und richtig spaßig wird es dann gleich auf dem Rückweg... frische Luft, die wird den beiden gleich sowas von den Rest geben...
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 13:34

Als Zetallis ernsthaft kurz lachte, sah Darren ihn fast schon beleidigt an. Glaubte er ihm etwa nicht, dass er das durchaus ernst meinte? Denn dann könnte er ihm...
Doch seine Gedanken wurden abgeschnitten, als Zetallis, noch näher als vorhin schon, was Darren aber mittlerweile irgendwie nicht besonders störte, an seinem Ohr weiter sprach. Bei seinen Worten seufzte Darren einmal leise und durchaus frustriert. Er stand also auch noch auf Schmerzen.
Wenn Darren ihm drohte, fand er das dann vermutlich sogar noch mehr als eine Einladung, denn wirklich abschreckend... und das ärgerte ihn gerade eben furchtbar. Zetallis sollte Angst vor ihm haben, so wie jeder andere auch, und nicht anfangen, mit ihm rumzuflirten, sobald er abweisend wurde.
Er warf ihm einen kurzen, bösen Blick hinterher, als er wieder auf seinen Platz ging, aber sparte sich noch mehr unfreundliche Worte. Das würde ihn vermutlich selbst nur noch weiter aufregen, wenn Zetallis wieder lachte oder so...

Ihre Gläser klirrten aneinander und Darren beobachtete, wie sein Begleiter das Glas wieder komplett austrank und dann abstellte. Er seufzte.
Hätte er vorhin mal nur das Essen angenommen...
Doch dafür war es jetzt zu spät und er folgte Zetallis' Beispiel und ließ das Getränk seinen Rachen hinunter brennen, um kurz die Augen zu schließen und die kribbelnde Wärme wieder in seinem Körper Überhand nehmen zu lassen. Gott, seine Gedanken fühlten sich schon richtig langsam und sinnlos an...
Also wenn er jetzt nicht betrunken war, dann würde er niemals betrunken werden...
Er sah Zetallis wieder an und schob sein Glas von sich.
"Schmerzen machen dich geil, hm?", es war mehr eine rhetorische Frage, denn wirklich ernst gemeint und er schüttelte noch einmal frustriert den Kopf, "Und ich bin auch noch jähzornig mit einem Hang zur Gewalt und steh' auf Unterdrückung... tolle Mischung. Warum... eigentlich immer ich?"
Er brummte unzufrieden, bevor ihm klar wurde, dass das gerade ungefiltert direkt von seinem Gehirn auf seine Zunge gehüpft war, nur um dann laut ausgesprochen zu werden. Dann kam nämlich ein frustriertes Brummen.
"Ich sollte die Klappe halten, wenn ich trinke...", sagte er leise hinterher und fuhr sich einmal mit der Hand übers Gesicht.

Und schon war das nächste Guiness vor seiner Nase. Oh Gott, er konnte kein Bier mehr sehen... aber er lachte trotzdem, vermutlich ein wenig verzweifelt. Und alkoholisiert. Was wohl der Hauptgrund für sein Lachen war.
"Alter...", grummelte er und sah das Bier an, als ob es sein neuer persönlicher Erzfeind wäre, bevor er wieder mit fast schon sachlicher Miene zu Zetallis sah, "Ich weiß, dass du mich am liebsten ins nächste Bett schleifen willst... und lasse mich trotzdem abfüllen, warum auch immer... obwohl ich weiß, dass ich ange-.dings, du weißt schon... anhänglich werde..."
Gesprächig noch dazu und außerdem ziemlich doof... ganz anscheinend. Aber sein Kopf arbeitete gerade echt zu langsam, um sinnvolle Gedanken ordentlich verarbeiten zu können...
Wie war das nochmal mit dem Klappe halten, wenn betrunken?

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Fr 28 Nov 2014, 13:58

"Schmerzen machen dich geil, hm?", fragte Darren, worauf Zeti schmunzeln musste...
"Allerdings.... du solltest mal meine Narben sehen, dann hättst du auch direkt den Beweis dafür, das ich nicht Lüge." Damit meinte er selbstverständlich die an seinem Rücken. Er liebte seine Narben, auch wenn die am Arm, an beiden Handgelenken und am Hals nicht vom Sex kamen... totzdem, sie waren ein Teil von ihm... und sie machten Zeti einzigartig.
Oh, nicht das Darren jetzt dachte die druckstelle am Hals wäre vom Sex... das wäre dann doch etwas zu heftig für Zeti... seit deinem Selbstmordversuch konnte er es eh nicht mehr haben, wenn man ihn am Hals zu fest anpackte... erstrecht nicht wenn man ihn würgte.

Der redselige Darren gefiel ihm... so musste er nicht in seinen Gedanken herumstöbern, um rauszufinden was er denkt. "Tja.... ich hab halt n gutes Händchen.....", erwiderte er, lachte kurz, und nahm dann das nächste Guinness entgegen. "Aber ich denke du hättest es auch schlechter treffen können, ich bin doch soweit noch ganz erträglich, oder?"

Er sah zu dem verzweifelt lachendem Darren. ".... Wir können auch gern ma was anderes trinken... was trinkst du denn normalerweise so...?", fragte Zeti, bevor er das Guinness auch leerte. Als Darren ihm dann aber so richtig trocken erklärte, das er anhänglich wird, wenn er trinkt, erschien sofort das breite Grinsen auf Zetis Gesicht... Ohh, das würde er ja sowas von ausnutzen.... wobei er sicher heute abend nicht zu weit gehen würde... sonst würde Darren ihn morgen früh erwürgen... oder nicht mehr mit ihm reden... beides wäre scheiße... Aber es würde sicherlihc bald noch mehr Saufabende geben~
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 17:28

Darren zog eine seiner Augenbrauen in die Höhe.
"Wenn das jetzt ein Angebot dafür sein soll, einmal deinen nackten Körper zu bewundern, dann werde ich ablehnen", brummte er unberührt und streckte sich anschließend einmal, dass seine Knochen knackten und das das ohnehin schon eng anliegende Shirt ein wenig spannte, bevor er weiter sprach, "Und ich werde dir auch nicht meine Narben zeigen... die Spektakulärste hast du ohnehin schon gesehen..."
Zumindest theoretisch, wenn er damals im Zimmer nicht zu sehr darauf konzentriert war, wegen seines lebenden Verwandten auszuflippen. Immerhin ging das Ding einmal quer über seinen gesamten Oberkörper...

"Tse...", machte Darren kurz und seufzte dann einmal langgezogen, ehe seine durchdringenden Augen sich wieder auf Zetallis richteten, "Du bist auch nur soweit okay, weil du noch nicht aufdringlich geworden bist... und weil ich viel Alkohol getrunken habe... und weil du nicht so nervst wie andere..."
Er nickte wissend, fragte sich aber im Stillen, wie lange es wohl noch dabei bleiben würde, wenn Zetallis vielleicht doch noch Lust darauf bekommen würde, Darren ein wenig näher zu zu steigen.
Unwillkürlich wanderten seine Augen vom Anderen wieder ab und fanden zur jungen Frau am Tresen, die dem Wirt wohl gerade ihre Leidensgeschichte vortrug, so verheult wie sie aussah... oh mann, das wäre wahrscheinlich wirklich sehr leichtes Spiel...
Andererseits würde er sich dann ihr Gejammer anhören müssen, da blieb er lieber hier sitzen.
Aber er behielt den Blick dennoch ein paar Sekunden bei ihr und überlegte, ob er vielleicht noch irgendeinen typischen Spruch hinterher schicken sollte...
Das musste er Zetallis ja irgendwie reinwürgen...

Als Zetallis ihn dann fragte, was er normalerweise so trank, sah er ihn kurz verwirrt an und zuckte dann mit den Schultern.
"Bier... aber nicht zehn Liter davon...", er sah auf das Glas vor ihm, "Und nicht so'n Zeug. Auch wenn 'so'n Zeug' echt gut ist."
Dann leckte er sich erneut über die Lippen, dieses Mal aber nicht beabsichtigt sexy, und fragte sich, ob es wohl in New York irgendwo einen Laden gab, der so dunkles Bier verkaufte... gab es sicherlich. Wenn man etwas in New York ausreichend bekam, dann war es Verbauchsgut... man musste nur lang genug nach dem richtigen Laden suchen.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Fr 28 Nov 2014, 18:14

"Mhh, ich wollts ja nur erwähnen~", erwiderte Zeti.... und ja er hatte die Narbe gesehen, und als sexy befunden. "Und ja, die Narbe ist mir aufgefallen. Sehr sexy~", sagte er grinsend.

Zetallis legte den Kopf schief. "Siehste, sag ich doch. Könnt schlimmer sein." Als Darrens Augen dann aber wieder zu der Frau wanderten grummelte Zetallis... Wieso haben die dummen Weiber immer ein leichtes Spiel.... obwohl sie immer rumzicken... obwohl die danach immer rumheulen und sich 'schlecht' fühlen.... Gott, wie er es hasste, bei Bisexuellen oder Heteros erst an zweiter Stelle zu stehen....
Er schüttelte kurz den Kopf... er sollte jetzt nicht aggressionen hochkommen lassen... Darren machte ja keine Anstalten zu der Tussi zu rennen.....
Mh, dann dachte er kurz an Nic und musste lächeln.... er stellte ihn nicht hinter eine Frau zurück~ Ohh, jetzt würde er sich am liebsten ein bisschen von Nic verwöhnen lassen... und ihn verwöhnen....

Als Darren dann auf Zetis Frage antwortete musste Zeti lachen. "Na, dann kann ich dir erstmal nix anderes anbieten, es sei denn du willst mal Schottisches probieren.... aber da müsst ich selber erstmal Calli fragen, welches ich da am besten nehme.... mhh, und ich bin froh, das ich dir mal gutes Bier näher bringen konnte." Dann leckte Darren sich wieder über die Lippen.... diesmal wohl nicht mit Absicht... aber in dem schönen Rausch in dem Zeti sich grade befand, war auch das verdammt erotisch....
Während er noch auf Darrens Mund starrte bestellte Zeti noch zwei Guinness.
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 19:52

Darren nickte kurz.
"Könnte weitaus schlimmer sein...", er könnte zum Beispiel die Quatschtüte von Zimmernachbar sein, oder irgendein Polizistensohn, was an sich schon Menschen waren, die Darren einfach nicht leiden konnte... aus offensichtlichen Gründen. Auch wenn die Leute normalerweise nichts für den Job ihrer Eltern konnten, wenn man nun einmal ehrlich war...
Und Zetallis war nun wirklich nicht so unglaublich nervig oder anstrengend, dass Darren ihn absägen würde... nun, wenn Melinda ihn nicht leiden konnte, dann war das vielleicht auch noch ein Grund, aber das fand er unwahrscheinlich.
Er seufzte leise. Heute hatte er seine Schwester nicht einmal gesehen... eigentlich war das nun nicht unbedingt das größte Drama, immerhin hatten sie sich nun mehrere Jahre lang nicht gesehen. Aber wenn er nun doch eigentlich die Chance dazu hatte und das nicht nutzte, war das doch auch reichlich idiotisch...
Vielleicht würde er morgen wieder einmal irgendetwas mit ihr unternehmen...

Darren grinste amüsiert, als er Zetallis zuhörte.
"Also das was du 'näher bringen' nennst, das nennen andere ganz klar 'komplett zusaufen'. Ich würde das zum Beispiel so nennen...", meinte er mit einem Schmunzeln und sah kurz zur Frau, als diese den Pub verließ.
"Endlich ist dieser Jammerlappen weg...", brummte er halblaut, dankbar dafür, dass das Zetern von ihr endlich Leine zog. Vermutlich regte sie sich auch noch über komplett sinnlose Dinge auf... Darren fand sie schon nervig, ohne sie zu kennen.

Dann kam schon wieder Bier.
Darren beschloss, dass es langsam Zeit für eine Auszeit war...
"Also ich weiß ja nicht, wie es dir geht... aber mir ist gerade echt danach, mir die Beine zu vertreten und eine zu rauchen...", lenkte er also einfach ein und musterte Zetallis kurz, er wusste nicht, ob der Kleinere rauchte... oder ob das für ihn überhaupt von Belang war, wenn er so oder so Darren belagern konnte, "Kommst du mit?"
Das er an der frischen Luft vermutlich erst vollkommen vom Rausch ergriffen werden würde, daran dachte er gerade... gar nicht.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Fr 28 Nov 2014, 20:14

Zeti erwiderte Darrens grinsen und stützte den Kopf erneut auf seine Hand. "Mhh, das is betrachtungssache... aber jo, du bist sicher nich der einzige der das so nennt."
Als Darren dann erleichtert war das die Frau war, wunderte Zeti sich kurz, grinste dann aber wieder. "Ja... wurd auch Zeit~"

Der Vorschlag etwas frische Luft schnappen zu gehen kam Zeti sehr gelegen. "Klingt nach nem guten Plan, bin dabei...." Dann exte er noch schnell das Guinnnes, erhob sich und schmunzelte Darren entgegen. "Ich bezahl das schonmal, nich das der Wirt denkt wir wollen abhauen." Dann huschte er schnell zum Tresen, zahlte mit seiner Karte, was zum Glück funktinierte, und kam dann zurück zu Darren, um mit ihm zusammen die Pub zu verlassen.

Er zog noch seine Jacke an, und ging mit Darren hinaus in die Kälte.
Und ohh, die Frische Luft schlug ein wie ein Vorschlaghammer.... und Zeti genoss es. Um sich sein Gleichgewicht zu halten, ging er erstmal nur zwei drei Schritte von der Tür weg, um sich an der kalten Wand anzulehnen. Er sog einmal tief die frische Luft in seine Lungen und sah dann zu Darren...
mal sehen wie gut er die frische Luft vertrug...

Nun wartete er brav bis Darren seine Zigarette angezündet hatte...
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 20:57

Darren nickte und wartete darauf, dass Zetallis ihre Rechnung beglich, während er selbst sich schon einmal auf zur Tür machte. Nun, seine Schritte waren nicht mehr unbedingt so sicher, wie er es gewohnt war und er beschloss deshalb, lieber nichts zu übertreiben...
Während er an der Tür auf Zetallis wartete, zog er sich die eigene Lederjacke an und fischte sich die Packung Zigaretten und das Feuerzeug aus der Innentasche. Als der Andere dann bei ihm ankam, stieß Darren die Tür auf und folgte ihm ins Freie.

Und der Vorschlaghammer kam auch bei ihm.
Im Gegenteil zu seinem kleineren Kumpanen wankte Darren aber gefährlich und wäre vermutlich auch mir einem ordentlichen Rumms zu Boden gegangen, wenn er mit dem rechten Arm nicht doch noch die Wand gefunden hätte, um sich abzustützen. Er schloss kurz die Augen und wartete darauf, dass die Welt aufhörte sich zu drehen und auch sein Magen mit seiner übertriebenen Reaktion stoppte.
Abgesehen davon fühlte er sich ja fast schon großartig.
Erst nach ein paar Momenten, die er damit verbracht hatte, die eisige Luft in seine Lungen zu lassen, drehte er sich mit dem Rücken zur Wand und lehnte sich dann auch gleich an eben diese.
Ach du scheiße... er war ja so betrunken...

"Du kleiner Miesling...", lallte er grinsend in Zetallis' Richtung, musste dann sogar leise lachen und ließ seine Zigarette doch noch aufflammen, um einen tiefen Zug von ihr zu nehmen. Nach einem Moment ließ er den warmen Rauch in dichten Wölkchen wieder aus seinem Mund aus und beobachtete, wie er in der Dunkelheit über ihnen verschwand.
Dann sah er Zetallis noch einmal an.
"Auch eine?", fragte er und hielt symbolisch seine eigene Zigarette hoch, damit Zetallis auch wusste, was er meinte.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Fr 28 Nov 2014, 22:13

Zeti musste grinsen, als Darren so seine Probleme mit der Frischluft bekam. "Gehts...?"

Als Darren ihn einen kleinen Miesling nannte, musste Zeti auch lachen. "Tu nich so als obs dich großartig stören würde..."
Oh ja, jetzt lallte er auch schon ordentlich...

Dann fragte Darren ihn, ob er auch eine rauchen will. Mit breitem Grinsen ging Zeti einen Schritt auf Darren zu, führte seine Hand so flink er noch konnte zu Darrens Hand, schnappte sich die Zigarette und führte sie zu seinem Mund um einmal tief dran zu ziehen. "Mhh.... danke~", erwiderte er mit breitem Grinsen. Zeti rauchte immer nur wenn er trank... daher genoss er die Zigarette jetzt auch ausgiebig.

Plötzlich hörte man ein krächzen.
Zeti blickte auf und grinste. "Hey Feryk~"
In dem Moment landete ein Rabe auf seiner Schulter, den Zeti auch prompt an der Brust kraulte. Feryk stubste kurz Zeti an, zupfte ein paar mal an seinem Haar, sah dann zu Darren rüber und krächzte ihn an.
"Hehe, darf ich vorstellen? Feryk, Darren - Darren, Feryk." Er deutete jeweils zwischen Darren und dem Raben hin und her.
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 22:38

Darren brauchte einen Moment, bevor er Zetallis ein 'Es geht mir gut...' zurückgeben konnte. So weit kam es noch, dass er nun vor dem Anderen zu Jammern anfing. Und das nur weil er betrunken war. Er jammerte nie... also jetzt auch nicht...

Darren schmunzelte.
"Ich habe nie gesagt, dass es mich stört... naja, impliziert habe ich es", was für ein kompliziertes Wort, wenn die Zunge schwer war... 'impliziert', "Weil... ich nervig werde, wenn ich Alkohol trinke... und das stört mich."

Darren sah verdutzt auf seine Hand hinab, nachdem Zetallis ihm einfach so die Zigarette stahl. Bei seinem Reaktionstempo hätte sich Zetallis vermutlich nicht einmal beeilen brauchen, um das Ding zu bekommen. Er sah seinen Mitschüler dennoch pikiert an.
"Das ist meine Zigarette", stellte er überflüssigerweise fest, musste dann aber amüsiert grinsen, ob der Dreistigkeit des Kleineren. Allerdings griff er nicht wieder nach ihr... er hätte sie ohnehin nicht erwischt und wäre vermutlich nur spektakulär auf die Schnauze geflogen, wenn er nun anfing, mit Zeti um die Zigarette zu ringen...
Er schmunzelte dennoch, als er sich ein wenig zu Zetallis hinüber lehnte.
"Wir könnten aber teilen...", schlug er vor und musste dann lachen, "Ich habe keinen Bock, zu versuchen noch eine Zigarette aus dieser Schachtel zu bekommen... und sie anzuzünden.. ohne mir die Finger zu verbrennen..."

Als dann der Rabe - Feryk, Darren erinnerte sich - auf Zetallis' Schulter landete, sah ihn der Große erst einmal einen langen Moment an.
"Du redest mit deinem Raben, wie mit 'nem Menschen...", stellte Darren kurz darauf ziemlich trocken fest, ließ aber die Augen nicht von dem gefiederten Tierchen. Er mochte Raben, das waren gleich nach Katzen seine Lieblingstiere... er musste grinsen, während Zetallis Feryk beim Brustgefieder kraulte.
"Er ist niedlich...", das war dann wohl die endgültige Bestätigung, dass Darren komplett blau war. 'Niedlich'.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Fr 28 Nov 2014, 22:56

Zeti lachte "Mh, also ich find dich nich im geringsten nervig~", gab er zu und stubste Darren kurz mit dem Ellebogen an.

Hehe, amüsant, wie langsam Darren jetzt nur noch reagieren konnte. Daran merkte man jetzt grade ganz deutig, das Zeti mit dem Alkohol doch wesentlich besser klar kam als Darren. "Hehe, ich weiß....", antwortete Zeti auf Darrens pikierte Feststellung.

Als Darren sich dann etwas zu ihm herunterbeugte, und vorschlug sich die Kippe zu teilen, konnte Zeti einfach nicht ablehnen.
Bevor er auf die Frage eingehen konnte, war aber auch schon Feryk aufgetaucht.
Zeti grinste. "Wieso sollte ich auch nicht mit ihm reden... er gehört schlies..." Das Wort wollte Probleme machen.... "Schließ... lich... zur Familie." Dann streichelte er noch Feryks Kopf, ehe der, nachdem er Zeti noch mal kurz liebevoll angestubst hatte, dann auch Darren mehr aufmerksamkeit schenkte.
"Und ja, er ist sehr niedlich.... und es ist amüsant dieses Wort aus deinem Mund zu hören.", warf Zeti noch ein und schmunzelte.
Feryk legte den Kopf schief, brummte neugierig, und zupfte dann kurz an Darrens Ärmel, ehe er aufflog, und auf Darrens Schulter landete.
"Hehe, er mag dich~" Sagte Zeti und grinste. Zeti und Feryk waren dich ja so ähnlich...

Gut, jetzt wo wieder etwas Platz zwischen Zeti und Darren war, kam Zeti Darren wieder etwas näher um endlich auf die Frage zur Zigarette einzugehen. "Hmmm..... na fein... weil dus bist, Süßer~ Ich will ja nicht das du dir deine Finger verbrennst." Jetzt war ihm das 'Süßer' doch tatsächlich über die Lippen gerutscht...
Dann hielt Zeti ihm die Zigarette vor den Mund, und streifte dabei absichtlich mit seinen Fingerspitzen Darrens Lippen...
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 28 Nov 2014, 23:29

Darren nickte, als Zetallis meinte, der Rabe würde zur Familie gehören. Das Thema hatten sie ja auch schon einmal. Der lebende Teil der Familie und so. Er grinste. Darren neigte allerdings auch dazu, ziemlich idiotisch mit Tieren zu reden, wenn sie einmal in der Nähe waren. Auch wenn sie ihn vermutlich niemals würden verstehen können...
Doch dann sah er Zetallis kurz komplett verwirrt an und wurde sich der eigenen Worte bewusst, die da ohne Zustimmung seines Gehirns einfach aus seinem Mund gepurzelt waren.
"Ich will gar nicht wissen, wie betrunken ich wirklich bin...", murmelte er halblaut in sich hinein und schüttelte den Kopf über sich. 'Niedlich'. So etwas sagte er doch nicht... auch, wenn es wie in diesem Fall wirklich zutreffend war. Darren hatte einfach etwas für kleine Tiere übrig... obwohl ein Rabe noch sehr weit von einem Katzenbaby entfernt lag, was die Niedlichkeit anging, wie er zugeben musste.
Oh gott... er dachte ernsthaft über niedliche Dinge nach... was bitte hatte Zetallis ihn alles trinken lassen?

Als Feryk an Darrens Ärmel zupfte, grinste der Große ein wenig stupide und hätte dem Tierchen am liebsten gegen den Kopf gestupst. Doch noch bevor sein Gehirn irgendetwas hätte verarbeitet können, flatterte Feryk auch schon los, um neben Darrens Kopf zu landen. Er lächelte gutmütig und ließ es sich nun doch nicht mehr nehmen, vorsichtig über das gefiederte Bäuchlein zu streicheln.
"Ich mag dich auch, Feryk", sagte er nun ebenfalls direkt zu dem Raben. Er würde ihn zwar ebenfalls nicht verstehen können, aber es zählte ja bekanntlich der Wille...

Zetallis trat wieder ein wenig näher an Darren heran, weshalb der den Anderen kurz fragend ansah. Bei seinen Worten wurde aber natürlich schnell klar, was er wollte. Darren schmunzelte kurz, als er das Süßer hörte.
"Es gibt nur eine Person, die mich 'Süßer' nennen darf...", sagte er mit einem bösen Grinsen, bevor er an der angebotenen Zigarette zog und zuließ, dass Zetallis' Fingerspitzen seine Lippen streiften, "... und das ist mal wieder 'ne Frau."
Mit einem Lachen entließ er den Qualm aus seinen Lungen und sah Zetallis amüsiert an, ehe sich sein Blick kurz ins Forschende wandelte.
"Aber wer weiß... vielleicht verdienst du es dir ja auch noch...", brummte er dann und musterte den Kleineren einen weiteren Moment, ehe er den Kopf schüttelte. Er quatschte nur noch Blödsinn zusammen...
Und Konsequenzen für das 'Süßer' gab es offensichtlich auch keine...

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am Sa 29 Nov 2014, 14:28

Zeti lachte aufgrund Darren's verwirrtem Blicks. "Scheinbar betrunken genug, um das Wort 'niedlich' in den Mund zu nehmen~" Hehe, Darren hatte doch nen weichen Kern! Und er mochte Tiere~
Als Darren dann Feryk sagte, das ihn ihn auch mag, lächelte Zeti. Das Betrunkensein schien Darren ganz gut zu tun~
"Tja, Raben sind meine Lieblingstiere... und ich bin froh, das sie auch so alt werden, das ich Feryk noch lange an meiner Seite haben werde.", sagte Zeti grinsend.

Als Darren erwähnte, das Zeti es sich noch verdienen könnte, das er ihn Süßer nennen darf grinste Zeti breit. "Mhh... dann werd ich mich richtig ins Zeug legen~"
Oh ja, und wie er das würde... "... Süßer~", fügte er noch grinsend an, zog die Zigarette wieder von Darrens Lippen weg und lehnte sich wieder zurück an die Wand. Ein bisschen frech sein schadet nicht, erstrecht nicht in Darrens aktueller Verfassung...
"Mh, ach ja, wenn du willst, das Feryk mal zu dir kommt... Wenns Fenster bei dir auf ist im Zimmer, und du hörst es krächzen, ruf ihn. Wenn er Lust hat kommt er zu dir. Aber dann solltest du etwas essbares dahaben, sonst ist er beleidigt. Mais oder so... oder auch was zum spielen...", erklärte Zeti, während er Darren dabei zusah wie er Feryk kraulte, noch mal an der Zigarette zog, und grinste.

Nun kam Zetallis eine Idee.... Darren etwas zu beeindrucken kann ja nichts schaden.
Dazu musste Zeti aber an Feryk heran, und der saß auf Darrens anderer Schulter. Also stieß Zeti sich von der Wand ab, stellte sich vor Darren, drückte ihm die Zigarette zwischen die Lippen. "Halt mal~", sagte er grinsend, als plötzlich kurz das Gleichgewicht versagte, und er, mangels Festhaltemöglichkeit, sich an Darrens Hüfte festhielt. "Oohh, fuck, sorry." Er ließ die rechte Hand wo sie war, und hob die linke Hand hoch zu Feryks Kopf und strechelte ihn. Raben imitieren ja bekannterweise gerne andere Laute... und das war jetzt auch nicht das erste mal, das Zeti Feryk versuchte, ein Wort zu entlocken. "Feryk.... sag mal 'Darren'.... 'Darren'... 'Darren'..." Feryk krächzte kurz als Zeti ihn ansprach, legte den Kopf schief, als würde er zuhören, und krächzte dann etwas was schon ziemlich gut nach 'Darren' klang.
Stolz auf seinen Raben kraulte Zeti ihn belohnend "Gut gemacht~", grinste dann Darren an, klaute sich die Zigarette wieder und zog noch mal dran. Anstalten wieder an seinen Platz zurückzugehen machte er aber nicht. Und die Hand blieb auch immer noch auf Darrens Hüftknochen liegen. "Er kann auch 'Zeti' nachahmen. Und auch andere einfache Wörter...." Teils weil er schwankte, teils weil er es so wollte, manövrierte Zeti seinen Körper während er sprach auch etwas näher an Darrens und grinste ihn verführerisch an. Wie gern würde er seine Hand jetzt an Darrens Arsch wandern lassen....
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am Sa 29 Nov 2014, 18:18

Darren murrte nur ein wenig unwillig, als Zetallis meinte, dass er wohl betrunken genug dafür war. Anders konnte es wohl auch nur schwer sein. Aber nun gab es auch nicht mehr unbedingt viel Grund, sich darüber zu beschweren... außer vielleicht, er wollte schlechte Laune haben... wobei selbst das in seinem Zustand wohl schwerer umzusetzen war...

Er schmunzelte, als er Zetallis breites Grinsen sah. Vermutlich hatte er dem Schüler nur noch einmal doppelt Motivation gegeben, das war ja ein unheimlicher Geniestreich von ihm gewesen.
"Übertreib's nicht...", knurrte er, halb im Ernst, halb im Spaß, als Zetallis ihn gleich noch einmal Süßer nannte. In seiner mehr als nur angeheiterten Verfassung war es dem großen Raubein wirklich fast schon egal, was Zetallis nun aufführte... und nervige Spitznamen waren nun wirklich verkraftbar.
Ein kleines Lächeln breitete sich auf Darrens Lippen aus, während Zetallis ihm erklärte, dass Feryk durchaus einmal bei ihm landen könnte. Das war wohl ein Angebot, dass er wahrnehmen würde. Er sah den Raben an.
"Dann werde ich mir wohl erst einmal ein wenig Mais für dich besorgen...", seine langen Finger kraulten immer noch sanft das Brustgefieder, während das Tier es sich auf Darrens breiter Schulter bequem zu machen schien.

Gleich darauf stieß sich Zetallis neben ihm von der Wand ab und pflanzte sich vor Darren, dem die Zigarette fast wieder aus dem Mund fiel, aber er erwischte sie gerade noch mit einer Hand. Dann wankte Zetallis auch schon und hielt sich behelfsmäßig an dem Größeren fest, der das nun erst einmal schweigend hin nahm und Zetallis lieber dabei beobachtete, wie er den Raben dazu bringen wollte, Darrens Namen zu sprechen.
Und als dieser das dann tatsächlich halbwegs hinbekam, musste Darren amüsiert lachen. Er kannte ja Videos von irgendwelchen Papageien, die Worte rausbekamen, aber einen redenden Raben hatte er bisher noch nicht gesehen - oder gehört.
"So ein schlaues, kleines Kerlchen...", sagte er anerkennend und ließ den Rauch der Zigarette wieder aus seinem Mund strömen, nachdem er einen tiefen Zug gemacht hatte. Ja... jetzt hätte er am liebsten auch einen Raben als Haustier. Aber vermutlich hätte der sich in New York nicht mehr besonders wohl gefühlt.
Und schon war die Zigarette auch wieder fort.
Die Hand an seiner Hüfte beachtete Darren nicht weiter, weil es ihn gerade eben schlichtweg nicht einmal mehr störte... und er es vermutlich auch nur noch so am Rande mitbekam. Viel eher fiel ihm noch auf, dass Zetallis, sicherlich nicht ganz unschuldig, wenn man sich einmal dessen Grinsen ansah, näher an ihn heran trat.
Darren schmunzelte. Das schrie ja förmlich danach, von ihm ausgenutzt zu werden...
Er beugte sich nun ebenfalls in Zetallis' Richtung, brachte ihre Körper noch ein Stück zusammen und seine Lippen nahe an dessen linkes Ohr, während er sich ein kleines Grinsen verkniff, damit es nicht in seiner Stimme zu hören war.
"Du hast etwas, das ich haben möchte...", raunte er nun mit tiefer Stimme direkt in Zetallis' Ohr und legte im selben Moment eine Hand auf den Bauch seines Gegenübers, um sie dann langsam den Oberkörper nach oben wandern zu lassen, "Und das werde ich mir holen..."
Seine Finger passierten mit bestimmten Druck das Brustbein des Schülers, glitten über den Kehlkopf hinauf zum Kinn, setzten kurz ab... und schnappten sich dann gnadenlos die Zigarette, bevor Darren sich wieder zurück und an die Wand lehnte.
"Danke~", gurrte er erfreut und sehr schadenfroh, bevor er wieder einen Zug von dem Tabakröllchen machte.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Zetallis Alfaran am So 30 Nov 2014, 00:19

Zetallis grinste nur zufrieden, als Darren ihn mehr im Spaß als im Ernst ermahnte, er sollte es nicht übertreiben... Ach ihm gefiel es doch, wenn Zei ihn neckte~

Feryk schüttelte sich etwas als Darren seine Brust streichelte und hab ein paar zufriedene knurrlaute von sich. Zeti freute sich das Darren Feryk so gern hatte... So hatte Feryk auch mal etwas abwechslung! Sprach ja nichts gegen. "Wenn du mit ihm deinen Namen öfter übst, ruft er auch dich, wenn er zu dir will.", erklärte Zeti, nachdem Darren Feryk für seine Leistung gelobt hatte.

Plötzlich kam Darren näher... gefährlich nahe.... und als wäre das kribbeln in Zetis Lenden nicht so schon schlimm genug, ließ Darren jetzt plötzlich seine Hand über Zetis Körper wandern... und seine heiße tiefe Stimme....
Zeti keuchte als die Hand an seinem Hals vorbeistreifte...seine eh schon hautenge Lederhose wurde im Schritt plötzlich noch viel enger..... und dann... schnappte er ihm die Zigarette weg.
Die Zigarette...
Fuck...
Zeti starrte ihn perplex an... Seine kurze Verwirrung änderte aber nichts daran, das die Aktion das Fass nun zum überlaufen brachte...
Adieu Selbstbeherrschung....
Zeti presste seinen Körper mit einem Mal eng an Darrens, ließ die eine Hand, die eh schon an Darrens Hüfte gelegen hatte, direkt zu Darrens Arsch wandern und griff fest zu. Mit einem tierisch notgeilem Blick sah er Darren in die Augen.... das ziehen in seinen Lenden wurde unerträglich... und die leichten Schmerzen die die zu enge Hose auslöste, machte es nicht besser... "... kannst du dir eigentlich vorstellen, wie scharf du mich machst....?", hauchte Zeti ihm heiser ins Ohr, und konnte sich nicht davon abhalten, kurz an Darrens Ohr zu knabbern.
Das würde gleich eh wieder ein jähes Ende finden, wenn Darren beginnt sich zu wehren....
avatar
Zetallis Alfaran

Anzahl der Beiträge : 590
Anmeldedatum : 01.08.14
Alter : 30

http://head-of-silence.deviantart.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Darren Jenkins am So 30 Nov 2014, 10:48

Darren lachte schadenfroh über den Ausdruck, den Zetallis im Gesicht hatte, nach seiner kleinen, fiesen Aktion. Das war nun wirklich schon zu einfach... Darren musste ja wirklich absolut nach seinem Geschmack sein, wenn er so herrlich darauf reagierte.
Er wollte gerade wieder an der Zigarette ziehen, die er sich eben so hinterhältig geholt hatte, als ihn Zetallis mit unerwarteter Heftigkeit gegen die Wand drückte. Nun seinerseits komplett überrumpelt und durch den Alkohol in seiner Reaktionsgeschwindigkeit doch stark eingeschränkt, keuchte er überrascht auf und brauchte erst ein paar Momente, bis er übersiss, was gerade abging.
Als er es dann überriss, wobei Zetallis' recht deutliche Worte ihn da wohl hauptsächlich wachrüttelten, half auch der Alkohol nicht mehr, um sein Temperament zu zügeln.

"Mach, das du wegkommst!", fauchte er wütend und schlug den Arm zur Seite, dessen Hand sich bereits zu seinem Hintern gearbeitet hatte. Es folgte ein schneller Stoß mit beiden Händen gegen den schlanken Brustkorb des Anderen, bei dem Darren dieses Mal nicht an Kraft sparte, damit zwischen ihm und dem Kleineren wieder Platz zustande kam.
Seine Sicht verschwamm kurz und er schüttelte den Kopf, um es los zu werden, doch als sich alles wieder fokussierte, sah er nicht Zetallis, sondern sich selbst, zwei Schritte von der Wand fort und Verwirrung im Gesicht. Die Mauer in seinem Rücken verformte sich auf unnatürliche Weise... und erst, als wieder deformierte Kreaturen und unecht wirkende Mäuler aus dem Beton hinter ihm hervor brachen und wieder mit dem Gemäuer verschmolzen, allerdings komplett ohne jegliches Geräusch, kapierte er, dass es eine Illusion war, die er ungewollt auf Zetallis wirkte und die zweite Sicht aktiviert worden war.

Er gab sich Mühe, das Geschehen zu unterbinden, wankte kurz und fand wieder Halt an der Wand, ehe sich seine Sicht wieder normalisierte. Er keuchte angestrengt.
Er versuchte abzuschätzen, wie stark und genau die Illusion wohl war, doch in seinem jetzigen Zustand war das ein Ding der Unmöglichkeit.
Ob wohl einer seiner Sinne flöten gegangen war?
Die Wand spürte er, sehen konnte er offensichtlich auch, das er nach Alkohol stank roch er ebenfalls... er schnippte zweimal und zu seiner Erleichterung blieb auch dieses Geräusch nicht ungehört. Anschließend leckte er sich noch über seinen Daumen, weswegen ein salziger Geschmack im Mund zurückblieb.
Ein erleichtertes Seufzen verließ seine Kehle. Gut... es war keine besonders aufwendige oder gute Illusion gewesen...

Dennoch war sein Blick alles andere als freundlich, als er wieder zu Zetallis sah.
"Scheiße...", Darren legte sich eine Hand an den Kopf, ehe er Zetallis mit den bohrenden, fast schon gelben Iriden durchbohrte, "...du Volltrottel. Tu das nie wieder, hast du kapiert?"

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Der Hafen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten