Pub am Markt - McMulligans

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Tristan McGalloway am Mi 03 Dez 2014, 14:40

das Eingangsposting lautete :



McMulligans' ist ein etwas gediegeneres Pflaster am Marktplatz des kleinen Ortes. Hier geht es Allgemeinen ruhig zu und man trifft jüngere und ältere Einheimische gleichermaßen. Dart, Würfel, Billiard - all das wird den Gästen hier kostenlos zu Verfügung gestellt und das Bier ist sehr gut. Harten Alkohol gibt es bis auf eine Auswahl guten Whiskeys und Schnäpsen aus der einheimischen Obstplantage wenig und Longdrinks oder Cocktails sucht man vergeblich, doch die Qualität ist sehr gut.

Der Pub bietet außerdem zwei Fremdenzimmer, die zwar nicht luxuriös aber sehr bequem sind. So manches Mal mietet sich dort auch ein Gast ein, der sich den Rückweg nach Hause nichtmehr zutraut.


Zuletzt von Tristan McGalloway am So 16 Aug 2015, 09:36 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Tristan McGalloway

Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 07.05.14

Nach oben Nach unten


Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 15 Apr 2016, 14:49

Darren sah Scirann verwirrt an, als er meinte, er hätte nichts dagegen, ihren Geburtstag gemeinsam zu feiern. Das war doch... Irrsinn!
"Das... war nur ein Scherz...", sagte er also schnell und brummte dann, was von einem kurzen Schulterzucken gefolgt wurde, "Ich feier meinen Geburtstag ohnehin nicht."

Er grinste zufrieden, als der Große wegen ihn in Gelächter ausbrach. Es war wirklich viel angenehmer, wenn Scirann spürbar gute Laune hatte... aber... das war auch nur so, weil Darren keine Lust auf blaue Flecken hatte. Bestimmt.
Der Schüler schmunzelte, als Scirann wieder ein wenig anzüglicher wurde. Der Typ war echt nicht zum Fassen, aber irgendwo hätte Darren es auch schade gefunden, wenn Scirann mit dem Quatsch aufgehört hätte.
Dennoch verzog er das Gesicht unbegeistert als Scirann meinte, er hätte Schokolade schon öfter zu ... 'Dingen' missbraucht.
"Keine Details! Ich weiß jetzt schon mehr über dein Sexleben als mir lieb ist. Spar dir das!", wehrte er schnell ab und schüttelte sich daraufhin wieder überzogen, "Baaah... ich bekomme noch Albträume wegen dir."
Was erzählte er ihm sowas auch. Allein die Vorstellung... brrr... nein, das wollte er sich nicht einmal vorstellen!

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Fr 15 Apr 2016, 19:45

Sci lachte bei Darrens überzogenen Reaktion. Na klar.... Darren gab es wohl nur ungern zu, hm?
Schmunzelnd legte er den Kopf schief und tippte mit dem linken Zeigefinger gegen Darrens Brust. "Ach komm, du magst es doch wenn ich sowas fallen lasse~" Sein Grinsen wurde merklich frecher. "Uuund.... Wenn du wegen mir von sowas träumst, hab ich meine Mission erfolgreich erfüllt~", witzelte er und lachte erneut eh er noch einen Schluck von seinem Bier nahm.
"Und... Welche Sportart liegt dir am besten?", fragte er nun schmunzelnd, und das Kinn landete wieder auf seiner Hand.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 15 Apr 2016, 20:44

Darren sah den Größeren empört an, als er ihn frech verbesserte. Er schüttelte auch prompt den Kopf... vielleicht ein wenig zu prompt, um noch glaubhaft zu sein, auch wenn er das ehrlich gesagt durchaus sein wollte. Scirann konnte in seinem Schlafzimmer gern tun und lassen, was er wollte. Aber er sollte ihm in Bezug auf diese Geschichten definitiv im Unklaren lassen!
"Glaub es oder glaub es nicht: Ich mag es wirklich nicht... allein die Vorstellung, bah...", er sah Scirann skeptisch an... hoffentlich fühlte der sich jetzt nicht noch motiviert, "Ich kann ja viele Vorlieben beim Sex nachvollziehen, aber dieses Rumgesabbere... nee, me no likey likey. Das kann man sich echt sparen..."
Und davon war er in etwa so überzeugt, wie von seiner Heterosexualität... auch wenn die zugegeben in den letzten Tagen einiges abbekommen hatte...
Dann schnaubte er einmal kurz und schüttelte den Kopf.
"Und selbst wenn ich so etwas träume, dann wäre es wie gesagt ein Albtraum, aus dem ich aufwachen will... mal abgesehen davon, dass du das ja nur als erfüllt betrachten würdest, wenn du ein Teil dieses feuchtfröhlichen Traum wärst... und das, mein großer Freund, das wärst du definitiv nicht!"
Damit wandte er sich wieder zufrieden grinsend seinem Bier zu.

Bei der Frage schmunzelte Darren kurz. Scirann sah jetzt ja schon fast süß verträumt aus...
"God damn, was denke ich denn...", sagte er.
Sagte er laut.
...erm...
Perplex starrte er kurz in die Luft vor seiner Nase und lachte dann, "Mann ey, jetzt spucke ich schon aus, was ich denke... was ist denn in diesem Bier drin?"
Er hob das Glas an und sah es sich kurz prüfend an. Aber die dunkle Flüssigkeit blubberte bloß unscheinbar vor sich hin. Er seufzte einmal tief und schüttelte dann erneut den Kopf, hauptsächlich über sich selbst.
"Ich glaub... Basketball vielleicht. Das hab ich drüben gern gespielt und hier bin ich ja auch in der AG...", er zuckte mit den Schultern, "...aber ich hab halt einfach nicht immer Spaß dran. Vor allem hab ich keinen Bock, ernsthaft Mannschaftssport zu machen. Ich halt zu viele Leute auf einem Haufen auf Dauer nicht aus. Du würdest noch glauben, ich würde Leute verprügeln, um dich im Krankenzimmer besuchen zu können und eine Ausrede dafür zu haben...~"
Er grinste in Scianns Richtung und nahm wieder zwei große Schluck vom Bier... womit auch dieses Glas fast wieder leer war. Mittlerweile war sein Kopf schon sehr leicht und fühlte sich an, als ob er ein wenig zu locker auf seinem Hals sitzen würde, außerdem verschwomm das Bild, wenn er seinen Kopf zu schnell drehte, was ein wenig befremdlich war... aber auch irgendwo lustig.

Er imitierte Sciranns Pose unbewusst und grinste ein wenig angeheitert vor sich hin. Darren würde jetzt auch einfach mal fröhlich ins Blaue reinfragen... und natürlich waren seine Gedanken ganz weit weg von Themen wie Sport...
"Stehst du eigentlich prinzipiell auf frisches Fleisch? Oder... bin ich ne Ausnahme, weil ich aussehe wie ein alter Sack?~", fragte er und spielte auf ihren doch nicht ganz unwesentlichen Altersunterschied an.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Fr 15 Apr 2016, 21:55

Sci lauschte Darren sacht schmunzelnd, was aber flugs zu einem sehr, sehr breiten grinsen wurde, als sein so harter Gegenüber plötzlich 'me no likey likey' sagte. "Holy shit, du bist nochmal süßer als ich bislang geglaubt habe." Das grinsen wurde zu einem amüsierten kichern, aber er fing sich schnell wieder. Me no likey likey... Nicht zu fassen!
"Heh, aber okay... Du stehst also nicht auf... Rumgesabber? Ergo zu viel Zunge?", frage er um Darrens murren besser zu Verstehen und schmunzelte dann. "... Kann ich gar nicht nachvollziehen."
Dann legte er den Kopf wieder schmunzelnd etwas schief. "Aber... Ich werde trotzdem weiter daran arbeiten, irgendwann in deinen Träumen aufzutauchen, das versprech ich dir.", schnurrte er und strich ihm einmal frech und seine Worte bestärkend über die Kieferpartie.

Sci blinzelte kurz verdutzt als Darren seine Gedanken über seine Gedanken laut aussprach. Dann grinste er breit und beugte sich näher zu ihm, die Hand stützte immer noch seinen Kopf, und sein Blick haftere sich an Darrens goldene Augen. ".... Ja, was dachtest du denn grade, Schokobon~?" Scis verschmitztes grinsen war.... Vielsagend.

Basketball also? Das passte zu ihm. "Hm... Ja Basketball kann man auch gut eins gegen eins spielen. War auch mein Ding. Hab ne Zeit lang im Collegeteam gespielt, bis mich ab 18 das Footballteam komplett eingenommen hatte.", erwiderte er und schmunzelte. "Vielleicht.... Schenkst du mir ja mal n Match...?" Den wink würde Darren auch leicht vernebelt verstehen. "Dann kann ich höchstens dafür sorgen das du mich im Krankenzimmer besuchen musst~ Aber ja.... Deine Annahme ist korrekt, ich hätte definitiv gedacht, das du nur Stress anfängst um mich zu besuchen~"

Sci nahm zufrieden grinsend zud Kenntnis, das Darren seine pose immitierte, und behielt sie selbst auch bei. ".... Also.... Nein, ich bin keiner der generell auf jüngere steht. Mein Ex...", er blickte kurz auf seinen Ring, dann wieder zu Darren, "... War genauso alt wie ich." Aber wirklich genauso... Heh. "Und soweit ich mich entsinne bist du wohl der erste der so extrem jünger ist. Ich.... Steh halt auf nen gewissen Typ Charakter und ja, auch Aussehen. Und.... Den erfüllst du ziemlich genau. Da tut der Altersunterschied nicht viel zur Sache.", erklärte er und wartete erstmal die Reaktion ab.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Fr 15 Apr 2016, 22:31

Darren sah verdutzt zu Scirann, als der feststellte, dass er süß wäre. Ein paar Fragezeichen schwebten einige Sekunden über seinem Kopf herum. Wie kam er denn jetzt schon wieder auf diesen Unsinn? Er hatte doch nicht einmal irgendetwas gemacht!
"Ich bin nicht süß!", knurrte er also gespielt schmollend, als Scirann sogar vor sich hin kicherte wie ein kleines Schulmädchen, "Hör auf, das andauernd zu behaupten!"
Auch wenn er für Scirann, Herrn Groß und Stark, vielleicht 'süß' wirken konnte, für den Rest der Welt sicherlich nicht. Die meisten Leute aus der Klasse mieden ihn, einfach weil er böse gucken konnte. Und Scirann fand ihn süß... er bekam es echt nicht in seinen Kopf, wie das überhaupt funktionieren konnte...
Dennoch verzog er gleich darauf unwillentlich noch einmal das Gesicht, bei der Vorstellung, die Sciranns Worte in seinem Kopf auslösten.
"Bah... das muss nicht einmal die Zunge sein, alles mit Spucke ist einfach widerwärtig...", sagte er angeekelt und mäßigte seine Gesichtszüge dann wieder ein wenig, ehe er Scirann skeptisch ansah, "Aber klar, dass du drauf stehst, wenn du am liebsten Schokolade von jemanden löffeln würdest... brrr..." Nein. Nein, das war wirklich nichts, was bei ihm irgendwelche Wallungen aufkommen ließ...

Das er dann wieder mit den Träumen anfing, bedachte Darren mit einem kurzen Lachen, das aber kurz perplex versiegte, als Scirann ihm einfach am Unterkiefer entlang fuhr. Darren warf ihm einen kurzen, warnenden Blick zu und rubbelte sich mit einer Hand über die Stelle, als ob Scirann dort Tinte hinterlassen hätte.
"Als ob das jemals geschehen wird...", gab er sehr von sich selbst überzeugt zurück. Mehr von sich selbst überzeugt, als er eigentlich zurzeit gerade wirklich war.

Darren sah eine lange Sekunde ebenfalls in Sciranns Augen, als er sich wieder zu ihm beugte und nachfragte, woran er jetzt gedacht hatte. Dann wandte er schnell den Blick ab und kämpfte mit seinen Blutgefäßen darum, nicht wieder rote Farbe in die Wangen zu pumpen.
"An gar nichts...", gab er flugs zurück, auch wenn er ehrlich gesagt nicht eine Sekunde daran glaubte, dass Scirann das jetzt so fallen lassen würde. Aber hey... einen Versuch musste er zumindest anstellen!

Er hörte anschließend auch ehrlich interessiert bei Sciranns Erklärung wegen dem Sport zu und lehnte sich nachdenklich auf der Hand hin und her, was aber eher ungelenk und ungewollt aussah. Ein breites Grinsen stahl sich auf seine Lippen, als Scirann um eine Runde bat.
"Klar, warum nicht?", sagte er gerade noch, bevor Scirann auch schon fortfuhr und Darren wieder ein kurzes Lachen entlockte. "Du bist echt unmöglich, das weißt du schon, oder? Dein Ego ist ja fast schon größer als meines."

Darren hörte Scirann zwar durchaus bei seinen Worten zu, aber irgendwie kamen sie ihm so weit weg vor, dass er gar nicht wirklich darauf achtete, was sie hießen. Er beobachtete einfach Sciranns Mimik und hörte seiner Stimme zu, das war gerade auch viel einnehmender... als Scirann also schloss und auf eine Erwiderung wartete, brauchte Darren ein paar Sekunden, bis er wieder ganz zu sich gefunden hatte. Dann atmete er einmal tief ein und nickte - warum wusste er selbst nicht - ehe er grinste.
"Du stehst auf mich...", wiederholte er dann und sein Grinsen wurde breiter, "Ich komm immer noch nicht drauf klar, das ist so weird..."
Erneut ein Kopfschütteln, dann sah er Scirann wieder an und sein Grinsen war eher zu einem Lächeln geworden.
"Was für eine Art Charakter kannst du denn gut leiden? Unausstehliche Arschlöcher mit 'nem Hang zur Gewalt und Gruppenzwang?" - er deutete mit dem Zeigefinger auf sich, wobei er den kleinen, sowie Mittel- und Ringfinger geschlossen hielt und den Daumen weggestreckt behielt... was wohl unbeabsichtigt eine Pistole darstellte - "Denn dann... Bingo! Dann bist du hier genau richtig."
Er lachte ein wenig freudlos und ließ seinen Kopf einfach nach vorne auf die Tischplatte sinken, bis seine Stirn auf dem rechten Unterarm zu liegen kam. Wobei er gerade noch so nicht sein Glas umstieß. Dann drehte er langsam den Kopf wieder zu Scirann und musterte ihn von unten. Irgendwie hatte er gerade voll Lust drauf, einfach eine Runde zu laufen...
"Und nein, dass ist nicht...", er hielt inne und runzelte verwirrt die Brauen, "... ich hab voll vergessen, was ich sagen wollte... während ich es gesagt habe... wow."
Er lachte wieder und setzte sich wieder auf.
"Ich glaube, ich habe mein Auto gerade rufen gehört... oder mein Bett, das weiß ich nicht so genau. Wie wär's... fahren wir langsam? Dauert doch ein Weilchen zurück... oder willst du riskieren hier mit mir übernachten zu müssen?", er grinste wieder frech und trank sein viertes Glas völlig aus.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Sa 16 Apr 2016, 02:44

Das breite Grinsen wich nicht von Scis Gesicht, als Darren Schüppchen zog. "Oh doch.... Also ich habe noch niemals einen erwachsenen Mann 'Me no likey likey' sagen hören... Das ist einfach nur süß.", hielt er dagegen. Vermutlich hatte Darren nicht mal gemerkt was er genau gesagt hatte.

Mit einer solchen Reaktion hatte Sci schon gerechnet. Aber er schmunzelte, hob die freie Hand erneut, und drehte Darrens Gesicht wieder zu seinem. ".... Na los, spucks aus." Sci ertappte sich dabei, wie sein Daumen nur ganz zart Darrens Kinn streichelte. Der kleinere machte es ihm aber auch nicht leicht.

"Hrhr, perfect~ Dann stände auch schon das zwiete Date~", schnurrte er auf Darrens Zustimmung zu einem Basketballmatch, und schmunzelte dann mit einem selbstuberzeugtem Blick. "Oh ich weiß genau wie groß mein Ego ist, keine Sorge. Da mach ich mir auch nichts vor. Selbst Walter meinte ständig das ich echt n übermäßig ausgeprägtes Ego hätte..." Dann fiel ihm auf, das er 'Walter' gesagt hatte und er schüttelte kurz den kopf über sich. "Mein bester Freund. Der Deutsche, remember?"

Ohh, so langsam blies der Alkohol Darren wirklich die Lichter aus. Nach vier Gläsern Bier... Das war echt zu goldig.
Er wartete bis Darren mit sich selbst fertig war und grinste. "Ja, böser Alkohol. Und nein, ehrlich gesagt lass ichs lieber darauf ankommen, hier mit dir zu pennen." Das nahm er zum Anlass, sich noch ein Bier zu bestellen - das letzte für heute. Aber vielleicht animierte es Darren nachzuziehen. "... Du auch noch eins? Oder hast du schon genug?"
Als das erledigt war, legte er sein Kinn wieder in seinen Handballen und seinen Oberkörper näher zu Darren herüber. "Und um auf das Thema davor zurückzukommen: Anfangs hab ich dich für genau das gehalten.... Aber als ich nach und nach entdeckt habe, was gutes in dir steckt, hat sich meine Meinung schnell geändert. Und ja, ich steh auf Sturköpfe, weil ich liebend gern jemanden zu seinem Glück zwinge. Ich steh auf deine freche Art, dein Ego, auch wenn es mich manchmal wahnsinnig macht... Und....", er kam ihm noch etwas näher, "Ich liebe es, wenn du lachst.... Und wenn du vor Scham errötest und dann patzig wirst..."
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Sa 16 Apr 2016, 08:38

Abend, Freitag 20. Dezember

Darren hatte schon den Mund geöffnet, um Scirann zu widersprechen, als er feststellte, was denn süß sein sollte. Woraufhin dem Schüler allerdings wirklich nichts mehr einfiel, was er dem entgegensetzen konnte... und deswegen schloss er den Mund und sah lieber schmollend in eine andere Richtung. So ein Unsinn! Er konnte sagen, was er wollte, das machte ihn noch lange nicht süß!

Als sein Gesicht wieder zu Scirann gedreht wurde, sah Darren ihn eine Sekunde überrumpelt an und blinzelte die Verwirrung dann kurz weg, ehe er leise seufzte und sein Kinn wieder von Sciranns Griff befreite, indem er Sciranns Handgelenk umfasste und es langsam von seinem Gesicht fortzog.
"Ich fands... süß... vorhin die... die Pose", er machte einige Gesten mehr als nötig, um das zu beschreiben und sah wieder nicht direkt zu Scirann. Es war nicht unbedingt nur die Pose... aber Darren wusste nicht, wie er es beschreiben sollte, also ließ er das lieber bleiben.

Darren verdrehte die Augen und schüttelte grinsend den Kopf - eine Handlung, die er an diesem Abend irgendwie andauernd machte.
"Das ist kein Date...! Und selbst wenn es eines wäre, dann wäre es das erste... denn das hier ist immer noch kein Date, Schätzchen~", er grinste bei dem Kosenamen wieder frech und lachte leise, als Scirann von seinem eigenen Ego sprach. Gut, das er zumindest das wusste. Aber es war wohl auch schwer, dass einem so etwas nicht auffiel. "Na solange du Bescheid weißt... nimm es halt an die Leine, wenn es zu großspurig wird."

Darren sah fast schon empört zu Scirann, als der sagte, er würde es darauf ankommen lassen. Ey! Das war nicht fair! Scirann würde wahrscheinlich mittlerweile auch schon merken, dass mit nach Hause fahren für Darren der Zug abgefahren war... und so gesehen... konnte der Krankenpfleger jetzt so lange bleiben, wie er wollte. Damnit!
Er sah Scirann kurz böse an und seufzte dann, ehe ein Nicken folgte. Ein Bier konnte jetzt auch nicht noch mehr Schaden anrichten. Das würde er schon noch vertragen. Also bekam auch er kurz darauf wieder eines.
Als Scirann ihm dann wieder näher kam, sah Darren ihn eine Sekunde verwirrt an, was sich aber legte, als der Große zu sprechen anfing. Er hörte ihm zu. Das er anfangs für Scirann unausstehlich war, das glaubte er. Und wie er das gewesen war, er hatte es ja sogar darauf angelegt. Er runzelte kurz die Stirn, als Scirann von den guten Dingen sprach, die wohl angeblich in ihm stecken würden. Klar, er hatte auch ein paar gute Eigenschaften... aber die waren rar gesät, da machte er sich nicht viel vor.
Aber dennoch... Wort für Wort wurde sein Gesicht wärmer und wärmer, bis es so schlimm wurde, dass er sogar das Gefühl hatte, das sogar seine Ohren puterrot sein mussten. Was Sciranns letztem Satz direkt in die Hände spielte.
"Das ist gar nicht wahr! Hör auf so einen Quatsch zu labern!", gab er zurück und hielt dann einen Moment inne, ehe... "Damnit!" ... die Realisation kam, dass das sehr wohl wahr war. Was... redete der Typ denn auch so einen Unsinn, das war verwirrend. Kein Wunder, dass er nicht mehr wusste wo ihm der Kopf stand. Außerdem hatte er Alkohol getrunken! Da funktionierten gerade in der Schaltzentrale die meisten Dinge nicht mehr richtig.
Er sah wieder beleidigt weg. Nicht wirklich beleidigt... aber es gab keinen besseren Ausdruck für das halb schmollen, halb böse Gesicht, das er gerade zog.
"Ich lass mich sicherlich nicht von dir zu meinem Glück zwingen oder... was auch immer! Ich brauch das gar nicht", Darren wusste selbst nicht genau, was er sagen wollte und sagen sollte. Er quasselte einfach drauf los, was man vermutlich auch schon gut hören konnte. Seine Zunge war bereits schwer und sein Kopf arbeitete schneller, als es der kleine, unwillige Muskel gerade tat... auch das konnte man hören.
"... und ich werd' gar nicht so oft rot...", setzte er dann der Vollständigkeit halber noch leise nuschelnd hinterher.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Sa 16 Apr 2016, 12:05

Sci hatte ehrlich nicht mit so einer Antwort gerechnet. Er blinzelte also kurz überrascht als Darren meinte, er hätte ihn wirklich süß gefunden, wie er eben dort gesessen hatte.
Das... Freute ihn unheimlich, und er konnte das sanfte Lächeln nicht zurückhalten, das sich nun langsam auf seine Lippen stahl. "Wirklich?", fragte er rhetorisch und legte den kopf auf der Handfläche etwas schiefer. "... Und... Jemand wie ich ist in deinen Augen süß, aber wenn ich sag, das ich dich süß finde, ist es absurd?" Da würde Darren sich nun nicht mehr so schnell herauswieseln können. "... Mein Gesicht is schließlich auch nicht das eines kleinen Mädchens.", auch wenn Scis Gesichtszüge bei genauerer Betrachtung ja auch nicht soo hart waren wie man dachte. Die narbe tat gut was dazu bei... Aber im Endeffekt hatte das Gesicht schon immer besser zu Sin gepasst... Die... weichen Lippen, die Wangenknochen, die langen Wimpern und so...
"... Aber danke für das Kompliment.", fügte er dann noch an, schmunzelte frech und machte dann langsam sein handgelenk von Darrens Hand los.

Sci grinste ebenso frech zurück. "Ich kann es doch nennen wie ich will, oder Schokobon~?", schnurrte er zurück und lachte dann. "Sorry, ich hab n freilaufendes Ego, das ist nicht gern an der Leine." Ja, das beschrieb es schon ziemlich gut~

Scis schmunzeln wurde breiter als Darrens Gesicht langsam die Farbe einer Tomate annahm. Verdammt.... Wie gern würde er ihn jetzt an sich ziehen und ihre Lippen vereinen.... Zärtlich aber doch fordernd... Den Kuss langsam intensiver werden lassen, bis er eine Regung in seinen Lenden spürte.
Er seufzte kurz gedehnt und versuchte dem Gedanken Herr zu werden. ".... Also... Das zu sagen, während du knallrot bist, das ist einfach nur süß. Das musst auch du zugeben." Scis Blick konnte man grade getrost als schwärmend bezeichnen. "... Kein Wunder das ich dir nicht widerstehen kann. Aber weißt du.... Ehrlich gesagt bin ich ganz zufrieden damit, das andere dich nicht so zu sehen kriegen. Das... Ist also sozusagen mein Privileg. Das gefällt mir.... Sehr sogar.", letzteres schnurrte er absichtlich in einem schönen Basston, der Darren wieder eine Gänsehaut über den heißen Körper jagen würde...
Er tat noch einen Schluck von seinem Bier.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am So 17 Apr 2016, 12:37

Darren sah noch ein bisschen offensichtlich peinlich berührt von Scirann fort, als er nachfragte, ob er das ernst meinte. Natürlich meinte er das ernst, verdammt. Er wusste ja selbst nicht, was das sollte. Das war doch... Unsinn. Scirann war so süß wie eine Backsteinmauer. Das war nicht süß. Und warum dachte er es dann? Das hätte er nämlich auch sehr gerne gewusst.
"Keine Ahnung... ist doch egal...", brummte er abwehrend und hoffte, dass es damit gegessen war. Mann, das war aber auch eine beschissene Situation... warum dachte er auch laut mit? Warum hatte er es Scirann überhaupt erst erzählt? Das war doch einfach nur absurd...

Darren schickte einen kurzen, bösen Blick zu Scirann.
"Nein, du kannst es nicht nennen, wie du willst. Denn es ist kein Date", und Punkt. Pff. Den Sieg würde er Scirann sicherlich nicht lassen. Der würde sich ja drüber freuen, wenn er es ein Date nennen konnte - er freute sich ja jetzt schon sehr offensichtlich. Aber das wäre noch schöner, wenn er anfing, 'Dates' mit Scirann zu haben. Was für ein Unsinn.

Er sagte gar nichts erst, auf Sciranns Worte. Er konzentrierte sich lieber darauf, die Farbe seines Gesichts wieder unter Kontrolle zu bekommen, auch wenn das ehrlich gesagt schwerer war, als es ihm selbst lieb wäre. Eisern starrte Darren somit auf die Tischplatte, während Scirann schön vor sich hin plapperte und damit die Färbung nur noch einmal förderte. Als seine letzten Worte seine Lippen verlassen hatte, brummte Darren unwillig und drückte ihm einfach die rechte Hand über den Mund.
"Halt die Klappe! Das ist doch... es ist nicht... ach, keine Ahnung was es ist oder nicht ist!", seine gelben Augen richteten sich kurz scharf auf Sciranns und er wollte ihm noch Süßsaures geben, doch... ihm war auch prompt wieder entfallen, was genau er ihm hatte sagen wollen, als er in die bunten Spiegel von Scirann sah. Und etwas Neues fiel ihm auch nicht ein, weshalb sein Blick dann langsam zu seiner Hand abrutschte... die er dann auch schnell wieder fortzog, um sie um sein Bierglas zu legen.
Was... war nur los mit ihm?

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am So 17 Apr 2016, 15:41

Sci behielt das Schmunzeln noch einige Zeit bei. Er freute dich ziemlich darüber das Darren so gedacht hatte. So langsam stieß er zu dem Kern durch~ Das stachelte Sci auch noch dazu an, es weiterzutreiben.

Sci seufzte und zuckte dann mit den Schultern. Darren schaltete auf stur, da brachte es nichts, jetzt weiterzubohren. "Na fein... Dann werde ich auf unser erstes Date wohl noch warten müssen~", witzelte er und trank noch einen guten schluck Bier. Ja, er würde Darren schon sehr gern ausführen. Aber.... Am liebsten in New York. Wenn er mal ehrlich mit sich war.

Als Darren Sci mit einem mal die Hand auf den Mund drückte, war Sci auch dermaßen überrascht, das er Auch sofort schwieg. Aber bei Darrens Worten konnte man schnell wieder an seinen Augen erkennen, das er grinste. Das Darren jedes mal aufs neue rot wurde war zu süß... Da kam sci auch nicht drüber weg. Am liebsten hätte er ihn stundenlang zum erröten gebracht....
... Und zum stöhnen....
Ein kurzer feuriger Schleier legte sich über Scis Augen. Damn.... Er wollte ihn so sehr...

Aber als Darren dann die Hand wieder fortzog, schnaubte Sci kurz amüsiert und lehnte sich auf seinem Stuhl zurück. Er... Sollte was sagen, was unverfangliches... Damit Darren etwas runterkam.
Er würde ihn später weiter verwirren~
"Also... Ich muss sagen was den Geschmack an Autos und Partnern betrifft, fällt der apfel echt nicht weit vom stamm. Alle Barrans hatten nen guten Geschmack." Sci grinste. "Wobei nein, ich müsste sagen alle Duráns, Barran war der Name meiner Mum, und sie fuhr nen Prius. Also.... Ich kam, sowie Sin zwar auch sehr auf meine Mum.... Aber meine Brüder und ich sind allesamt schon eher in die Schiene Dad einzusortieren. Mein jüngerer Bruder Jack fährt ne natursilberne Corvette Stingray... Mein Dad hatte nen 71er Dodge Charger 383 Magnum, und nen Buick LeSabre Cabrio von '59. Ich bin in den Autos groß geworden, da konnte es nur positiv abfärben." Er blickte kurz lächelnd auf sein Glas und seufzte. "... Sin, Jack und ich haben die Autos und das Haus geerbt. Die zwei Schönheiten stehen noch in der Garage. Ich bin am Wochenende gern ne Runde mit ihnen gefahren. Fuck, der Sound des Buick beschert einem feuchte Träume, das sag ich dir. Der Charger steht ihm da auch in nichts nach.", schwärmte Sci. "... Den Prius haben wir dem NYPD geschenkt."
Dann blickte er schmunzelnd zu Darren. ".... Wenn du dir irgendein Auto aussuchen könntest, welches hättest du gern? Interessiert mich."
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am So 17 Apr 2016, 16:26

Darren sah Scirann noch einmal bockig an und schüttelte dann den Kopf, wohl ob den Blick noch ein wenig zu verstärken.
"Du gibst wohl nie auf, was?", fragte er und ein kurzes Grinsen kehrte in seine Mundwinkel zurück. Natürlich war das irgendwo amüsant... Scirann war ein unverbesserlicher Sturkopf und Darren... mochte das irgendwie.

Darren sah kurz säuerlich zu Scirann, als er weitersprach, aber das legte sich rasch, als er ins Erzählen geriet. Er runzelte kurz die Stirn, als Scirann mehr nebenbei feststellte, dass sie wohl den Namen ihrer Mutter übernommen hatte, aber es kümmerte ihn nicht so weit, um nachzufragen. Außerdem hörte er viel lieber von den Autos, von denen er dann schwärmte...
Beziehungsweise nachdem er kurz über die Erwähnung von dem Prius hatte lachen müssen. Er konnte sich Scirann nicht einmal ansatzweise in einem kleinen Prius vorstellen.
Aber die restlichen Wagen passten zu dem Großen, irgendwie. Darren liebte die alten Wagen, auch wenn er persönlich viel lieber in den neuen Schätzen durch die Gegend fährt - wie etwa... sein Auto jetzt. Aber das war noch zu befremdlich, als das er das wirklich bedachte.
Er legte den Kopf kurz schief, als er auf sein Erbe kam und das Lächeln auf seinen Lippen wurde ein wenig schmaler. Aber er fing sich rasch wieder und grinste breit bei Sciranns letzter Anmerkung zu dem Prius.
"Wow... ich beneide dich echt...", sagte er und sah auf sein fast wieder leeres Glas hinab. Darren hatte nie so viel Geld locker gehabt, was er jetzt nicht mega schlimm fand. Klar, sein Dad hatte ganz gut verdient und war nun auch keinen schlechten Wagen gefahren, aber wenn man von solchen Träumen wie Scirann sprach oder von dem gut ausgestatteten Mercedes seines Vaters... nun ja, da lagen Welten dazwischen.
Sciranns Frage riss ihn kurz aus den Gedanken. Er brummte kurz überlegend.
"Ich... weiß gar nicht so richtig. Ich hab echt was übrig für die neuen Chevrolet Camaros, vor allem in Dunkelblau oder so. Aber wenn ich ganz frech sein könnte, würde ich mir wahrscheinlich eher einen McLaren P1 krallen, einfach... weil ich es könnte. Und ich meine, hey, so ein McLaren sieht schon schnell aus, da kann man nicht viel falsch machen", er grinste kurz, dann zuckte er mit den Schultern, "Aaber... ich glaube so ein schicker Hellcat macht es auch schon. Da bleiben keine Wünsche offen."

Er sah Scirann kurz grinsend an, wandte dann die Augen auf sein Bier und seufzte einmal tief. Jap. Er hatte in all seiner Aufregung echt etwas vergessen... also, naja... nicht wirklich, aber er hatte es nicht konkret gesagt.
Er ließ sein Getränk los und tat einfach das, was ihm zuerst in den Sinn kam: Scirann einfach noch einmal umarmen.
"Danke... für den Wagen und so...", murmelte er leise und eher undeutlich, weil seine Zunge wirklich schon ziemlich schwer war. Dann löste er sich wieder und schnaubte, "Mann ey, ich bin schlecht in sowas. Was schenkst du mir auch so ein Ding..."
Aber das war natürlich mit einem breiten Grinsen garniert.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am So 17 Apr 2016, 19:43

Sci lachte, anfangs noch amüsiert, dann bitterer. "Ach was... Was gibts da zu beneiden? N suspendierter Cop mit psychischen Schäden und ner zu 60% ausgerotteten Familie?", auch wenn er es wie ein Witz formulierte, er wusste das es nicht lustig war. "Weißt du, ich mag ja wie n reicher Pinkel rüberkommen, aber.... Im Endeffekt bin ich nur n Typ der mit Geld nicht umgehen kann und es gern für Sachen die ihm gefallen aus dem Fenster wirft. Sin hat mir immer auf die Finger gehauen, damit es nicht überhand nimmt... Und weißt du, meine Eltern haben sich das Geld was sie hatten selbst erarbeitet. Mum hatte zwar ne feste stelle, verdiente aber nicht übermäßig als normale Streifenpolizistin. Mein Dad hingegen hat ordentlich...", er rieb Zeige- Mittelfinger und Daumen aneinander um 'Geld verdienen' zu zeigen. "... Ohne ihn hätte Mum sich kein Haus leisten können. Ich bin mir bewusst das ich nur so viel Geld und ein theoretisch sorgenfreies leben hab, weil meine Eltern uns dreien alles vererbt haben. Plus Lebensversicherung." Er lächelte kurz. "Und ich hoffe du hältst mich nicht für so nen reichen Depp, der keinen Finger krummen will. Ich hab beim S.W.A.T. sehr gut verdient, und ich wollte immer hart arbeiten um zu wissen das ich ein gutes leben verdiene. Jack verdient sogar noch mehr als Sin und ich beim NYPD." Dann merkte Sci das er ganz schön ins schwafeln gekommen war und räusperte sich. "Sorry.... Ich hatte eigentlich vor dich kennenzulernen...", fügte er an und schmunzelte entschuldigend.

Darrens Ausführungen ließen Sci schmunzeln. Joah, nen McLaren wäre echt Nice... Ihr Geschmack war sich wirklich sehr ähnlich. Aber das er zu guter letzt auf seinen Challenger kam, ließ Sci überaus zufrieden grinsen. "Da bin ich ja erleichtert."

Als Darren ihn dann aus heiterem Himmel noch mal umarmte, errötete sogar Sci... Schmunzelte aber dabei. "Gern geschehen."
Dann musste er grinsend den Kopf schütteln. Sie... Waren sich so ähnlich. ".... Ich bin da auch echt mies drin.", erwiderte er und legte seine große hand auf Darrens Schulter.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am So 17 Apr 2016, 20:36

Darren legte den Kopf ein wenig schief, während Scirann sich schlecht redete. Seine Augenbrauen zogen sich ein wenig zusammen. Wahrscheinlich hätte er auch etwas dagegen gesagt, aber er ließ es bleiben, da Scirann direkt fortfuhr. Er hörte ihm also weiterhin zu.
Scirann hatte nie wirklich über sich geredet... klar, so ab und an ein paar Kleinigkeiten, aber nicht... so. Er kam ja richtig ins Erzählen. Darren störte das gar nicht. Wenn er ehrlich mit sich war, dann hätte er auch gut und gerne noch mehr reden können, warum auch immer... er fand das doch... interessant. Weswegen er ihn auch nicht aufhielt, sondern aufmerksam die Mimik von Scirann beobachtete.
Seine Familie war zu 60% ausgerottet? Was war denn geschehen? Er wusste von seinem Zwillingsbruder... und eben seinem Ex, dessen Ring er ja auch gerade trug, sofern er den zur Familie zählte. Aber er konnte sich nicht zusammenreimen, ob mit seinen Eltern auch schon etwas passiert war... dafür funktionierte sein Gehirn einfach nicht mehr gut genug... und ehrlich gesagt wollte er das auch gar nicht ansprechen... er wollte dem Großen und sich selbst, zugegeben, nicht unbedingt die Stimmung zerstören, weil er in Sciranns Vergangenheit rumstocherte.

Als er sich gegen Ende entschuldigte, zog ein kurzes Lächeln über Darrens Züge, das wohl einen auch von Schalk in sich trug.
"Wer hat denn gesagt, dass ich dich nicht kennenlernen wollen würde?", fragte er rhetorisch, ließ aus seinem Lächeln kurz ein Grinsen werden und sah dann von Scirann zu seinem Glas, über dessen Rand er mit dem Zeigefinger strich, als ob er einen Ton erzeugen wollte, "Außerdem beneide ich dich nicht für dein scheiß Leben, sondern um deinen Kescher."
Dann lachte er kurz und sah wieder zu Scirann, während das Kinn erneut seinen Handballen fand.
"Aber mal ehrlich: Who cares? Wenn ich dich für einen reichen Pinkel halten würde, dann würdest du das schon merken. Genauso wie ich nicht wie so ein hirnloser Straßenköter rüberkommen will. Selbes Prinzip."
Er zögerte einen Augenblick, dann streckte er den Arm aus und legte seine Hand um Sciranns Schulter, direkt über dem Schlüsselbein. Sein Griff war nicht fest, aber bestätigend.
"Außerdem solltest du nicht so jammern. Du hast oder hattest oder was weiß ich eine saugeile Familie, selbst wenn es nicht immer so rosig war. Streng dein Köpfchen an", er tippte Scirann mit dem Zeigefinger sacht gegen die Schläfe, "Da oben ist ja eh alles gespeichert. Ich würde zehn zu eins wetten, das da mehr Gutes drin ist, als Schlechtes. Konzentrier dich da drauf."
Oh Mann, das war echt schon betrunkenes Geschwafel... er sollte lieber den Mund zumachen... wahrscheinlich würde er Scirann damit eh nur aufregen...
Er seufzte also einmal tief und... trank von seinem Bier.

Darren lächelte ganz zufrieden während der Umarmung als er roch, dass Scirann sich darüber freute. Das geschah auch gar nicht wirklich bewusst. Sein Körper meldete: Oh, Freudenshormone - freu dich! Und genau das tat er auch. Als er sich wieder löste, lächelte er auch, was dann auch schnell zu einem Grinsen wurde, als er Sciranns Worte hörte.
"Also bei den Schokobons ist dir das gar nicht schwer gefallen", sagte er und störte sich ganz und gar nicht an Sciranns Hand auf seinem Körper. Er ließ sie einfach wo sie war und trank sein Bier gänzlich aus. Als er das Glas abstellte, leckte er sich über die Unterlippe und sah zu Scirann... bis sich ihre Augen trafen, denn dann musste er weswegen auch immer grinsen und wandte den Blick wieder ab.
"Ich sollte echt keinen Alkohol trinken... ich mach dir das alles hier viel zu leicht, ich merk das schon", lallte er ein wenig vor sich hin und pflückte dann doch noch Sciranns Finger von seiner Schulter.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am So 17 Apr 2016, 22:32

Sci musste bei Darrens Worten schnell wieder schmunzeln. Na... Stimmt schon, Darren interessierte sich sicher auch für ihn. Normalerweise erzählte Sci halt nie sehr viel. Es... Lag wohl primär an der Zuneigung zu Darren, das er ihm... Na ja... Gern mal etwas erzählte.
Walter erzählte er ja auch alles mögliche. "... Na... Tu dir keinen zwang an, mich was zu fragen, warf er kurz ein, eh Darren Sci beruhigte, das er ihn nicht für einen reichen Pinkel hielt. Sci seufzte kurz erleichtert.
Darrens darauffolgende Worte ließen Sci aber doch verwundert dreinblicken. Nanu?... Darren munterte ihn... auf?
Das ihn das freute konnte man am glänzen in seinen Augen und dem sanften lächeln erkennen.
Er wartete kurz bis Darren getrunken hatte. "Es fällt oft nicht leicht, weil mein Gehirn n Arschloch mit 'negativ'-Filter ist - deswegen wird das Syndrom wohl auch als Krankheit bezeichnet.... Aber... Du hast recht Darren.", gab er offen zu, legte ihm dann kurz den Arm um die Schultern und kam ihm näher... Bis seine Lippen fast sein Ohr berührten. "Danke.", wisperte er lächelnd, ließ erst nur halb von ihm ab um ihm noch kurz in die Augen zu sehen und ließ ihn dann widerwillig los.

Sci lachte bei Darrens Worten. "Das... Na ja, was schenken und n kärtchen zu schreiben sind leichter als n einfaches danke.", gab er zu und grinste.
Darrens lallen darauf fand er so süß, das er wieder grinsen musste. ".... Also mich... Störts nicht."
Oh nein.... Überhaupt nicht~ trink nur weiter~

Er zögerte, griff dann in seine innere Jackentasche, die auf dem Stuhl hinter ihm hing - und zog sein Portemonnaie raus. Er schlug es auf, öffnete einen Druckknopf, klappte die Seite erneut auf und zog ein Photo heraus. "... Wenn du lachst, schlage ich dich." Sci schmunzelte aber als er das sagte... Er meinte es nicht so ernst.
Dann drehte er es um und hielt es Darren hin.
Darauf zu sehen: die Familie Barran vor 12 Jahren. Vorne die Eltern, dahinter die drei Jungs - weil sie allesamt größer als Scarlett und Jaño waren. Links stand Sin, in der Mitte, zwischen Mum und Dad also, der 22 jährige Sci, noch mit dem fast schulterlangen, etwas längerem Haar aber bereits so muskulös wie Darren heute, daneben der 18 jährige Jack, noch ohne Bart und etwas schmächtiger als heute, aber die Frisur war bereits die selbe.
Sie trugen alle legere Kleidung, Sci wie damals noch regelmäßig, schwarzes T-Shirt, und schwarze used-Look-Jeans. Sin trug ein weißes Hemd, lächelte in die Kamera, und Jack zeigte dem etwas mürrisch dreinschauenden Sci - dem man ansah das er extra hatte cool, mit verschränkten armen posen wollen - Hasenohren. Jaño, mit seinem Schulterlangen schwarzen lockigem Haar, Schnäuzer und dunklem, sandigem teint und Scarlett, ihr hüftlanges, glattes schwarzes Haar wie immer mit Flechtezopf, standen Arm in Arm davor und grinsten fröhlich.
"... Meine Familie. Sin, ich, Jack, mein Dad Jaño und meine Mum Scarlett.", erklärte er und deutete nacheinander auf sie. Im Hintergrund sah man das Wasser der Bucht und ganz klein die Freiheitsstatue. "Das war vor 12 Jahren im Battery Park. Ne Passantin hat uns angeboten ein Photo zu machen.", erklärte er.
Das Photo ließ Sci glücklich lächeln.... Fuck, war das lange her... "Das war ein sehr schöner Tag gewesen damals. Alle hatten frei, beziehungsweise Jack keinen Unterricht, und wir konnten etwas zusammen unternehmen. Wir waren erst zusammen Hot Dogs essen und sind dann durch Manhatten spaziert. Bis spät abends...." Dann sah er zu Darren. "Ich hab auch noch das gleiche Bild ohne 'Hasenöhrchen'.... Aber.... Keine Ahnung, ich mag das hier lieber."
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Mo 18 Apr 2016, 08:36

"Tu ich auch nicht", gab Darren zurück und grinste, "Ich frag schon, wenn mich was interessiert.~"
Klar, tat er auch sonst. Und gerade war sein Kopf so schwummrig, dass er nicht einmal wirklich darüber nachdenken würde, bevor er fragte. Ob das jetzt ein Vor- oder ein Nachteil war würde sich wohl noch zeigen müssen. Bis jetzt störte Darren sich nicht wirklich daran.
Er hörte Scirann bei den folgenden Worten zu und schnaubte einmal kurz, als Scirann von seiner Krankheit sprach. Das Ding war scheiße. Scirann würde es ohne dem Ding sicherlich weitaus besser gehen. Nahm er einmal an. Auch wenn er dann manche Sachen von früher einfach nicht mehr wissen würde... das konnte in seinem Fall aber auch eine ziemliche Erleichterung sein... nahm er einmal an.
Er ließ Scirann anschließend an sich ran, ohne sich großartig darüber zu wundern. Gerade sah er dabei auch ganz und gar kein Problem, warum auch immer. Er winkte ab.
"Ach bitte, das ist doch kein großes Ding...", gab er zurück und lächelte amüsiert, "Du machst ja auch nichts anderes, wenn ich rumjammere... und das passiert ohnehin dauernd."

"Wohl wahr...", gab Darren bloß zurück und grinste. Theoretisch hätte Scirann auch gar nichts sagen müssen, aber das... war wohl nicht sein Stil oder so.
Gleich darauf verdrehte er sichtbar die Augen.
"Klar, dass dich das nicht stört. Dir spielt das auch in die Hände", gab er zurück und knuffte Scirann erneut sacht, "Aber mir... für mich ist das unpraktisch."
Er hatte ein wenig Probleme bei dem letzten Wort, es kam schon nicht mehr ganz flüssig von seinen Lippen. Das war ja mal ätzend...

Darren sah interessiert zu Scirann hinüber, als er sein Portemonnaie herauszog und runzelte die Stirn bei seinen Worten. Warum sollte er denn lachen?
Als er es umdrehte, weiteten sich Darrens Augen kurz und er lächelte. Das war kein hämisches Lächeln, nein, er sah ehrlich erfreut aus, dass Scirann ihm so etwas zeigte.
Darren griff langsam danach und zog es Scirann vorsichtig aus der Hand, um es sich ordentlich ansehen zu können. Wobei er Scirann ganz unbeabsichtigt auch die Möglichkeit ließ, wieder an ihn ran zu rutschen und über seine Schulter ebenfalls das Foto anzusehen.
Er lächelte bei dem Anblick. Scirann sah so aus, als wäre er etwa in seinem Alter... vielleicht ein wenig älter, er konnte so etwas nicht so super schätzen. Aber das gesamte Bild... das war eine Familie. Eine richtige Familie. Vor zwölf Jahren? Hm, dann kam das mit dem Alter hin...
Während Scirann die Namen durchging grinste Darren. Er würde sie sich wahrscheinlich ohnehin nicht alle merken, aber das machte eigentlich nichts. Er seufzte einmal tief. Das war es, worum er Scirann beneidete.
"Das ist ein super Bild...", sagte er und legte es auf den Tisch vor sich, ehe er selbst in seine Hosentasche griff und dieselbe Geste machte wie Scirann vorhin. Er zog ein kleines Foto heraus und hielt es Scirann hin.

"Es ist noch nicht 12 Jahre her, aber hey, ich war damals noch nicht mal in der Pubertät. Das ist meine Familie, die Namen kennst du ja schon...", sagte er. Es war ein altes Bild von ihm und Melinda. Es war nicht unbedingt einfach, Darren direkt zu erkennen, wenn man nicht wusste, dass er es war. Er war zwar ein gutes Stück größer als seine Schwester, aber war ansonsten ein schlaksiger, junger Kerl, der das spitzbübische Grinsen zur Perfektion beherrschte. Außerdem hatte er kurz geschnittene Haare und sein Gesicht war selbstverständlich viel weicher und weniger markant. Melinda war natürlich auch deutlich jünger, aber man konnte sie weitaus deutlicher erkennen, als ihren großen Bruder.

Er nahm wieder das Bild von Scirann in die Hand und man konnte ihm durchaus ansehen, dass er das... auch gerne hätte. Auch wenn er das nicht laut sagen würde. Wer brauchte das denn schon...

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Mo 18 Apr 2016, 12:23

Sci lachte amüsiert als Darren Sci knuffte und lehnte sich erneut weiter zu ihm rüber. "Ach Schokobon... Du weißt doch das ich mich gern um dich kümmere~", schnurrte er und setzte sich dann wieder normal hin.

Als Sci Darrens lächeln sah, lehnte er sich dann tatsächlich etwas an ihn. Zu Darrens Kommentar nickte er. "Allerdings..." Dann blickte er ebenfalls zu Darren, musterte das Portemonnaie und musste schmunzeln als er sah das Darren auch ein Photo herausholte.
Er nahm es in die Hand, begutachtete es und schmunzelte dann umso breiter. Scis Blick klebte regelrecht an dem jungen Darren. "Naww... Ihr zwei seht so süß aus. Ich muss aber zugeben, dich hätte ich ohne Kontext nicht erkannt." Er blickte zu Darren. "Ihr seid wirklich süße Geschwister. Mir geht das Herz auf, wenn ich sehe, wie ihr beide miteinander umgeht." Also.... Wenn man mal von gewissen einschneidenden Erlebnissen absieht.
Dann sah er nochmal auf das Bild und dann wieder zu Darren. Er schmunzelte frech. "... Aber.. Deine längeren Haare gefallen mir viel besser." Er zwirbelte kurz etwas gedankenverloren eine Strähne von Darrens Haar und reichte ihm dann vorsichtig das Bild wieder. "Ich kann hier vor Ort leider nicht mit so alten Bildern von mir dienen... Aber in meinem Zimmer.", gab er grinsend zu.

Als Sci dann merkte wie Darren sein Bild ansah, legte er ihm langsam den Arm um die Schulter. Er wollte nichts falsches sagen... Und alles was ihm grade durch den Kopf fuhr, klang für ihn grade seltsam unpassend... Aber er merkte schon, das Darren sowas auch gerne hätte. Sci wusste ja, das Darren und seine Mutter sich nicht gut verstanden und das die Eltern getrennt lebten.
... 10 Jahre früher, und er hätte Darren zu seiner Familie zum Abendessen eingeladen. Sein dad war ein fabelhafter Koch gewesen...

Da fiel ihm aber was anderes ein. "... Oh, btw. Jack kommt mich zwischen Weihnachten und Neujahr besuchen.", verkündete er und deutete noch mal auf seinen kleinen Bruder. "... Ich wette, er wird dich mörgen." Das Sci immer noch seinen Arm um Darren liegen hatte, störte ihn mal so gar nicht.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Mo 18 Apr 2016, 13:00

Darren tat nichts dagegen, als Scirann sich an ihn lehnte. Warum auch? Im Prinzip… hatte er das auch eingeleitet und er war ohnehin viel zu sehr auf das Bild konzentriert, um sich darüber wirklich aufzuregen.
Er lachte, als Scirann auf sein Foto reagierte, wie die meisten Mädchen auf Welpen reagierten. Dabei verdrehte er aber schnell die Augen. Er würde es noch bereuen, Scirann so etwas gezeigt zu haben, er würde ihn damit vermutlich aufziehen.
“Ich erkenn’ mich selbst schon fast nicht mehr… ist aber auch schon ein Weilchen her. Da war ich so… zwölf oder so? Keine Ahnung. Da war gerade der Rechtsstreit wegen der Scheidung meiner Eltern”, in anderen Worten: Melinda und er hatten noch keine Ahnung gehabt, dass sie in unterschiedlichen Staaten aufwachsen würden. Dann seufzte er einmal tief, “Ist eigentlich selbstverständlich, dass wir uns so behandeln. Wir haben nicht großartig jemanden anderen gehabt zu der Zeit. Naja, zumindest für einen von uns stimmt das auch heute noch.”
Er grinste kurz ein wenig freudlos und zuckte dann mit den Schultern, auch wenn er nichts mehr dazu sagte. Das erschien ihm überflüssig.
Als Scirann sich dann einfach eine Strähne schnappte, murrte Darren.
“Hey, lass das”, sagte er und zupfte seine Haare auch gleich wieder aus Sciranns Fingern, auch wenn er wegen der Aktion trotzdem grinsen musste, “Und glaub ja nicht, dass du einen betrunkenen Schüler in dein Zimmer locken kannst. Ich hab dich durchschaut~”
Das er den Gedanken gar nicht so schlimm fand brau-
"Auch wenn dein Bett echt damn bequem ist... so ein Schülerding ist echt nicht das Wahre..."
Er hatte das schon wieder laut gesagt, oder? Oh Mann...

Darren ließ sich von dem Größeren einfach in den Arm nehmen und lehnte sich ein wenig gegen den breiten Brustkorb von Scirann. Weil er es konnte und es angenehm war… und mehr Begründung brauchte er da ohnehin nicht.
Bei Sciranns Anmerkung zu seinem jüngeren Bruder grinste Darren.
“Was ist denn los mit dir und deiner Familie, dass ihr soziale Außenseiter gern habt”, fragte er amüsiert und reichte Scirann das Bild wieder, ehe er sein eigenes auch noch einsteckte. Sciranns Arm fühlte sich echt ziemlich schwer an… er schloss kurz die Augen und seufzte einmal lang.
“Wie wär’s wenn wir langsam fahren und du mir noch die Bilder vom kleinen Sci zeigst?”, fragte er einfach mit einem Grinsen, “Immerhin brauche ich noch ein Druckmittel gegen dein Computergehirn…”
Das er sich gerade selbst irgendwie in Sciranns Zimmer eingeladen hatte ließ er da mal außen vor.

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Mo 18 Apr 2016, 20:47

Als Darren meinte, er wurde sich selber kaum mehr wiedererkennen, schmunzelte Sci noch, was aber als Darren weitersprach schnell an Intensität verlor. Rechtsstreit also? Für die Geschwister muss das wirklich furchtbar gewesen sein...
Er blieb so nah bei Darren und sah ihn an. Er schwieg und hörte einfach nur zu bis Darren meinte, das er heute niemanden in seinem Leben hätte. Das... Versetzte Sci nen richtigen Stich. Er hatte immer erwartet das Darren auch irgendwo vertraute hatte.
Er zog die Augenbrauen kurz zusammen, zögerte... Legte dann aber doch die Hand an Darrens Kinn um ihn dazu zu dirigieren ihn anzusehen. "..... Jetzt hast du mich.", sagte er mit fester Stimmt, damit Darren auch bloß merkte, das Sci das nicht als Scherz sagte...
Sondern wirklich ernst meinte.

Das breite Grinsen das er Darren schenkte als er meinte, er hätte ihn durchschaut spraxh schon bände. Aber.... Als Darren dann ein gutes Argument dafür aussprach musste Sci lachen. "Also mal ehrlich.... Mein Bett steht dir jederzeit zur Verfügung~ ich.... will ja das dus beim Schlafen bequem hast~" Ja... Dafür werde er sorgen~

Sci seufzte sehr zufrieden als Darren sich an ihn lehnte, was sein Herz schnell höher schlagen ließ. Warum konnte es nicht immer so sein?
Er ertappte sich dabei wie er grade den duft von.Darrens Haar genoss.... Und zog seine Nase dann lieber wieder etwas zurück. Sonst geriet er noch ins schwärmen... Oder mehr...
Sci lächelte bei Darrens wohl eher rhetorischen Frage. "... Da kommen wir wohl auf unsere Mum. Unser Dad war auch eine Art Wildfang. Wenn auch auf eine etwas andere Weise als du."
Er zwinkerte Darren zu und begann wie von selbst seinen Arm zu kraulen, nachdem er das Photo eingesteckt hatte. "Mhh, ja, das klingt nach einem guten Plan.", stimmte er zu und grinste. "Ich hab etliche Bilder von Sci und Anhang in allen Lebensjahren."
Dann winkte er den Kellner zu sich, ließ Darren schön an sich geschmust, während er bezahlte, trank sein Bier leer und hielt ihm dann die Freie Hand vor die Nase. "Schlüssel, Schokobon~"
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Di 19 Apr 2016, 08:21

Darren hatte gar nicht erwartet, dass Scirann irgendetwas zu seiner kleinen Geschichte sagen würde. Er hatte ihm halt davon erzählt, weil Scirann ihm ein wenig von sich erzählt hatte und er... das ruhig wissen konnte. Aber als Scirann dann seine Hand an Darrens Kinn legte und ihn dazu brachte, den Großen anzusehen, war er kurz verwirrt. Bis Scirann sprach.
Ein paar Sekunden lang beschleunigte sein Herz wirklich ein gutes Stück weit, als Scirann das sagte, weil es einfach... schön war, dass ihm jemand so etwas sagte. Doch das aufkommende Lächeln schien schnell zu zerbrechen und von seinen Lippen zu fallen, als er sein Kinn aus Sciranns Griff zog und den Kopf abwandte.
"Ein halbes Jahr hab ich dich...", sagte er und folgte mit dem Daumennagel einer Maserung in dem schweren Holztisch, "Und dann ist eh wieder alles so wie vorher."
Er wusste, dass es nicht wie vorher sein würde. Wie auch? Diese beschissene Organisation hätte ihn beinahe umgebracht. Er fühlte sich nicht mehr... wie ein fester Teil von ihr. Eher wie ein Anhängsel, das man loswerden konnte. Und obwohl ihm das missfiel... konnte er nichts dagegen tun. Er steckte da einfach schon viel zu tief drin, Darren machte sich da keine Illusionen.

Darren schmunzelte bei Sciranns Feststellung wegen seinem Bett und schüttelte anschließend den Kopf über den Krankenpfleger. Der Typ war unmöglich.
"Jaja. Ich weiß genau, dass du nur wieder wen zum Abgrabbeln haben willst. Ich kenn dich doch~", sagte er grinsend, ließ den Knuff aber dieses Mal sein. Einfach weil er Scirann schon viel zu oft geknufft hatte... oder es ihm zumindest so vorkam.

Darren grinste ein wenig zufrieden vor sich hin, als Scirann seinen 'Plan' lobte. Es war ja nicht wirklich ein Plan... aber gerade konnte sich Darren nichts anderes mehr vorstellen... und Punkt. Genau.
Er selbst starrte noch ein paar Sekunden lang auf das Foto von sich und seiner Schwester, ehe er es ebenfalls wieder fortsteckte. Er hatte sich eigentlich vorgenommen, noch ein aktuelles Foto von seiner Schwester aufzutreiben, aber... eigentlich reichte ihm das kleine, was er hatte. Es war eigentlich eine schöne Erinnerung, bevor dieser ganze Scheiß passiert war - inklusive seiner Verwandlung und Melindas Verletzung.
Er seufzte tief und sah einen Moment abwartend auf Sciranns ausgestreckte Hand, bis er checkte, dass der Ex-Cop etwas zu ihm gesagt hatte. Darren blinzelte ein paar Mal und erinnerte sich dann trübe, weshalb er mühsam seinen Schlüssel herauszog und ihn in Sciranns Handfläche fallen ließ. Dann schälte er sich erst einmal unter Sciranns Arm heraus und stand ein wenig unsicher auf. Aber hey, er konnte noch von alleine stehen. Das war doch gut~

Er wartete auch gar nicht erst auf Scirann, sondern machte sich auch gleich auf zum Wagen. Er war gerade eh viel langsamer zu Fuß als der Riese.

tbc: Straße zur Alfred Whitehead Academy


Zuletzt von Darren Jenkins am Di 19 Apr 2016, 12:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Di 19 Apr 2016, 11:47

Darrens Gesichtsausdruck als er den Kopf wieder aus Scis griff maneuvrierte und seine Worte verpassten Sci erneut einen Stich...
Nur noch ein halbes Jahr....
Sci schluckte... Aber.. Gedanken konnte er sich später allein machen. Jetzt würde er das nicht so stehen lassen. "... Glaubst du ernsthaft, das ich dich fallen lasse, nur weil du von der Schule gehst? Das wird nicht passieren. Ausserdem..." Sci schmunzelte leicht. "... Ich habe schon vor, nach New York zurückzugehen."
... Er würde nicht zulassen das Darren wieder zu einem festen Teil der Rose wurde.... Darren verdiente besseres. Und ausserdem... Er wollte ihn bei sich haben...

Sci lachte amüsiert bei Darrens Feststellung. "Damn du hast mich durchschaut~", gab er zurück und zogerte kurz mit den nächsten Worten, die dann aber doch recht flugs aus ihm herausplatzten. ".... Weißt du.... Ich bin aber wohl auch das was man 'verschmust' nennt.", gab er zu und grinste.
Er hatte nicht sagen wollen, das er ungern allein einschlief. Das.... hätte zu bedürftig geklungen...

Als sie beide den Pub verließen - Sci ging vor, hatte sich schnell an Darren vorbeigemogelt und hielt Darren die Tür auf - legte Sci draussen einfach vorsichtshalber den Arm um Darrens Taille. Er kannte die Wirkung von frischer Luft auf Alkohol, und das letzte was er wollte, war ein in die waagerechte strebender Darren.
Er schmunzelte ihm kurz frech zu und wollte eigentlich nur kurz nach oben blicken....
Aber der Sternenklare Nachthimmel nahm ihn gefangen.
Ein leises, eher gehauchtes "Wow....", entkam ihm und er entschied kurzerhand ".... Wir machen noch nen Zwischenstopp am Stadtrand."
Am Waldrand bei diesen Streuobstwiesen gab es eine Einbuchtung wo er würde parken können.... Die sollte auch nicht beleuchtet sein.
Diesen Sternenhimmel musste er unbedingt genießen. Es war das erste mal das es ihm wirklich auffiel, wie viele Sterne man hier erkennen konnte. Und da der Mond noch nicht aufgegangen war, waren sie umso klarer zu sehen.

Er ging mit Darren zum Challenger, ließ ihn auf der Beifahrerseite einsteigen und setzte sich selbst auf den Fahrersitz.
Er startete den Wagen, schmunzelte Darren noch mal kurz zu, setzte dann gekonnt den Wagen zurück, und lenkte ihn dann in Richtung Hauptstraße, als wäre er hier aufgewachsen.
Nicht lange, sie waren gerade aus dem Nest heraus, da wurde der Wagen langsamer und Sci fuhr auf die kleine Haltebucht am Straßenrand.
Er wollte erst aussteigen... Aber ein Blick nach oben ließ ihn sich schnell dafür entscheiden im Wagen zu bleiben. ".... Sieh dir das an....", sagte er fasziniert, griff dann an die elektronischen Hebel um die lehne des Sitzes nach hinten zu kippen, sodass er durch das Panoramaschiebedach schauen konnte.

tbc: Straße zur AWA
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Do 22 Sep 2016, 11:27

cf: Zimmer von Sci

"Gut.", murmelte Sci un Darrens Haar und schmunzelte dann wieder zufriedener, als der ihm zusicherte, das er auf sich aufpassen würde. Darrens nächste Worte ließen ihn aber schnauben. "Hey... Extra für dich....", murrte er dann, leicht beleidigt, weil hey, wenn man sich schon schickt machte und so.... auch wenn das für Sci bei weitem nichts so besonderes war in Hemd un Krawatte herumzulaufen, aber... trotzdem.... halt, weil... Darren.

Sci musste schmunzeln als Darren meinte, das er immer Hunger habe. Das glaubte er ihm seit er ein Wolf war aufs Wort.... er war wie ein Welpe, der immer weiter fraß, weil das Essen eben da war.. Aber Sci achtete schon darauf, das sein Wölfchen sich nicht überfraß~

Die Fahrt zog sich, wie immer eigentlich... diese kleine insel war größer als man erwartete... aber er hatte ja Darren zum quatschen und gelegentlichem anschmusen dabei, also... war das alles schon ganz okay so~

In der Stadt angekommen, parte Sci den Wegen am Markt, stieg aus, wollte Darren schon die Tür auf machen, aber so schnell war Sci dann doch nicht auf der anderen Seite des wagens, und Darren war schon ausgestiegen, als er bei ihm ankam. Na ja, egal~ Dafür hielt er Darren jetzt die Hand hin, um mit ihm Händchenhaltend zum Pub gehen zu können.
Der Wagen wurde noch abgeschlossen, und dann gingen sie zusammen noch die kurze Strecke bis zum Pub. "Es ist jetztkein Nobel Restaurant, aber.... ich hab mir sagen lassen, das es hier sehr gute Roulladen geben soll.", erklärte Sci und schmunzelte eh sie den Pub betraten. Die paar seltsamen Blicke störten Sci nicht. Stattdessen ging er zum Wirt und fragte nach dem reservierten Tisch. Der deutete auf einen zweiertisch in der Ecke. Auf dem Stand sogar eine kerze. Das ließ Sci zufrieden schmunzeln. Dann entledigte Sci sich erstmal seiner Jacke, hing diese an die dafür vorgesehenen Haken, und wollte auch Darrens Jacke aufhängen, was er damit verdeutlichte, das er ihm beim ausziehend er Jacke helfen wollte.

Beim Tisch musterte Sci ihre kleine aber feine Ecke. Er war zufrieden. "Sieht doch sehr gut aus~", schnurrte Sci dann, als er Darren den Stuhl zurechtzog, wie man es als Genlteman eben so tat, um sich dann danach ebenfalls hinzusetzen.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Do 22 Sep 2016, 11:40

cf: H-305 - Zimmer von Scirann Barran

Darren schmunzelte erfreut darüber, dass Scirann natürlich, wie geplant, beleidigt reagierte. Er tippte ihm mit der Seite seines Zeigefingers sachte unters Kinn.
“Du bist immer schick~”, schnurrte er dann mit einem kecken Grinsen, ehe er sich von dem Größeren löste, sie würden den Abend sicher mehr als ausgiebig aneinander klebend verbringen. Da brauchte man das nicht direkt anfangen.

Darren ließ sich natürlich nicht die Tür aufhalten, denn kaum stand der Wagen, war er auch schon aus ihm geklettert und schloss die Türe. Er war ja nun wirklich kein kleines Kind oder schwerst behindert… und schwer verletzt war er auch schon lange nicht mehr, auch wenn Scirann das wohl befürchtete. Die dargebotene Hand zum Halten ergriff er aber doch sogleich. Es war nun nicht besonders weit ins Pub… aber er wollte eben Sciranns Patschehändchen halten. Punkt.

“Solangs was zu futtern gibt”, gab sich Darren mit einem Schulterzucken pflegeleicht und schnell zufriedengestellt. Fleisch gab es hier sicherlich… und damit war er tatsächlich auch zufriedengestellt. Als Scirann nach seiner Jacke fasste und ihn beim Ausziehen half, warf er ihm einen kurzen, giftigen Blick zu, denn für Darren war das nun keine Höflichkeit - dafür kannte er sich zugegeben auch einfach zu wenig damit aus - sondern eben Überfürsorglichkeit. Auch wenns irgendwie sü-

Den herausgezogenen Stuhl sah er kurz vor den Kopf gestoßen an. Dieser Typ… Darren griff demonstrativ zu dem zweiten Sessel und setzte sich auf diesen, damit Scirann auch wieder merkte, dass er ein eigenständiges Individuum war. Ein wenig überlegend fing sein Blick dann die Kerze ein. Das… war echt damn kitschig… und er hatte keine Ahnung was er jetzt groß sagen sollte, also sah er einfach betreten fort und tat so, als ob der Pub äußerst interessant wäre.


Zuletzt von Darren Jenkins am So 02 Okt 2016, 16:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Do 22 Sep 2016, 11:41

Bei Darrens dann doch folgendem Kompliment war Sci auch schon wieder besänftig und schmunzelte zufrieden. Er wusste ja wie gut er damit aussah, aber hey... wer hörte das denn nicht gern~ Vor allem wenn der Liebste es sagte.
... Sci dachte 'Liebster' schon, als wäre es bereits seit Jahren das Normalste von der Welt... Egal~ Stimmte ja auch, Darren war eben sein... Liebster.

Sci schmunzelte nur bei Darrens giftigem Blick. Das Darren sowas nicht gewohnt war konnte Sci sich denken... aber er würde sich schon noch dran gewöhnen, denn so schnell würde der Größere nicht damit aufhören, den gentleman zu spielen.
Aber als Darren sich dann demonstrativ auf den anderen Stuhl setzte, zog Sci eine Augenbraue hoch, schnaubte dann und setzte sich eben selbst auf den hervorgezogenen Stuhl. "Hey, ich bin nur zuvorkommend~", schnurrte er, schmunzelte und folgte dann kurz Darrens Blick in die Wirtschaft. Naww... fehlte nur das er wieder rot wurde~
Sci streckte die Hand aus, fischte über den Tisch hinweg nach Darrens und strich ihm dann sanft über die Hand. "Was ist, hm~?", fragte er dann frech grinsend nach.

Als dann der Barmann kam um das Menü an beide zu Geben, bestellte Sci sich erstmal eine Coke (mit Eis natürlich), weil er irgendwie grade Lust drauf hatte und sah dann zu Darren. Ein 'Und was willst du,. Schatz?' lag ihm auf den Lippen, aber er verkniff es sich.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Darren Jenkins am Do 22 Sep 2016, 16:43

"Jaja...", murrte Darren ein wenig gallig bei Sciranns Worten und starrte dann davon. Zuvorkommend. Das klang echt... eigenartig. Als ob es zuvorkommend wäre, dass er ihm das Sesselchen rauszog und die Jacke auszog. Darren war kein kleines Kind, er war keine Tussie, die sich ihre Nägeln abbrechen konnte und er hatte zwei gesunde Arme und Beine. Schloss ihn das dann nicht irgendwie aus dem Raster der Leute, die das wollten und brauchten, aus? Er starrte weiterhin fort und zuckte kurz zusammen, als Sciranns Finger seine Hand erreichten, zog allerdings die eigene nicht von der Berührung fort, sondern ließ zu, dass Scirann ihre Finger miteinander verflocht. Ein wenig betreten sah er auf dieses Bild und dann wieder zu Scirann, als der fragte, was denn los war, was auch sogleich zu einem sachten Kopfschütteln führte.
"Gar nichts...", murmelte er und ließ seine Augen wieder in eine andere Richtung blicken, weil ja "gar nichts" war und so.

Als dann ein Mann kam, um wohl die Bestellung aufzunehmen, setzte Darren sich ein wenig aufrechter hin und zog auch seine Hände soweit zurück, dass sich seine und Sciranns Finger wieder voneinander lösten, weil es sich irgendwie so anfühlte, als ob das etwas Geheimes wäre, dass er immer noch geheimhalten müsste. Auch wenn das Unsinn war.
"Erm... dasselbe", sagte er dann schlichtweg und studierte das Menü gar nicht erst, sondern bestellte einfach die Rouladen, die Scirann angemerkt hatte. Was wohl auch zeigte, dass er dem Größeren da tatsächlich aufmerksam zugehört hatte. Tat er immer. Passierte wohl schon unterbewusst. Er gab sein Menü also gleich wieder dem Mann zurück und checkte während Scirann beschäftigt war einmal kurz sein Handy. Wobei ihm erst Sekunden später auffiel, dass er sein Handy checkte, weil er auf eine Nachricht von Scirann hoffte, was... absoluter Blödsinn war, weil er ihm ja gegenüber saß. Stirnrunzelnd schob er das dumme Gerätchen wieder fort und wandte sich dem Älteren zu. Langsam wurde er wirklich anhänglich...

_____________________________________________________
Me likey likey Schischi ~
avatar
Darren Jenkins

Anzahl der Beiträge : 1488
Anmeldedatum : 18.09.14

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Scirann Barran am Do 22 Sep 2016, 23:08

Sci seufzte leise, als Darren ihm diese nicht zufriedenstellende Antwort gab. Klar... Als ob ihm das irgendjemand abgenommen hätte. "Hey....", begann er sanft, "Ich merk doch das was ist... Ist dir irgendwas peinlich?", fragte er dann ins blaue hinein, weil das für ihn der logischste Grund für Darrens Reaktion wäre.

In dem Glauben, Darren hätte die Hände nur aufgrund der Karte die der Mann brachte fortgezogen, dachte Sci sich nichts weiter dabei. Er bestellte ebenfalls die Roulladen, und sah dann wieder zu Darren, wartete in Ruhe bis er sein Handy gecheckt hatte, wunderte sich kurz wegen seines Gesichtsausdrucks, und ließ dann seine Hand wieder über den Tisch wandern, um sich eine von Darrens Händen zu schnappen, um diese dann sanft mit dem Daumen zu streicheln. "Ich hab mich wirklich sehr hierdrauf gefreut. Zugegeben, ich konnte es gar nicht erwarten, das du wieder fit bist, um endlich mit dir essen zu gehen." Sein zartliches lächeln unterstrich seine Worte. Ja, Sci ging gerne essen, vor allem mit seinen Liebsten, und ein romantisches Abendessen mit dem Liebsten war da die große Krönung~
Als der Kellner die Cola brachte, kam Sci natürlich nicht auf die Idee, Darrens Hand loszulassen. Warum auch? Ihm war seine Sexualität nicht peinlich, und noch viel weniger seine Gefühle Darren gegenüber. Das dürfte gern jeder wissen.
avatar
Scirann Barran

Anzahl der Beiträge : 1323
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 30

Nach oben Nach unten

Re: Pub am Markt - McMulligans

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten